Betta Forum

Diskussionsplattform für Labyrinthfischfreunde - Plattform for Labyrinthfish Friends
 
StartseitePortalSuchenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Krankheit oder Genetic Fehler?

Nach unten 
AutorNachricht
Dino47

avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 77
Alter : 57
Wohnort : 69502 Hemsbach (Deutschland)
Anmeldedatum : 06.05.10

BeitragThema: Krankheit oder Genetic Fehler?   Mo 10 Mai 2010 - 16:43

Hallo zusammen,
es sind mir in anderen Foren bebilderte Beiträge aufgefallen, in denen Hochzuchtbetta speziell die Zuchtform opaque und Dragon zu sehen ist. Bei den Tieren haben sich anscheinend Tumore unter dem Schuppenkleid am Körper gebildet, die sehr unschön aussehen. Da dieses Krankheitsbild vermehrt bei desen Zuchtforman auftaucht, ist die Frage ob das genetisch bedingt ist. Was meint ihr? Leider kann ich euch keine Bilder zeigen, da ich nicht die Copyright Rechte besitze.

Bye
Axel
Mitglied EHBBC & IGL
Nach oben Nach unten
http://www.blackbetta.de
ursula
Admin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1310
Alter : 45
Wohnort : Wien
Anmeldedatum : 01.12.06

BeitragThema: Re: Krankheit oder Genetic Fehler?   Do 13 Mai 2010 - 15:27

Hi Axel,
ja das ist ein Thema über das die gesamte Hochzucht-Betta-Welt momentan rätselt. Auf Deine Frage gibt es noch keine Antwort.
Eine genetische Sequenzierung ist beim b. splendens noch nicht passiert - und schon gar nicht bei Hochzuchttieren und nochmal weniger bei diesen 2 Zuchtformen, die Du ansprichst.
Ich denke nur wir sollten da sehr vorsichtig sein. Es ist nichts bewiesen. Vererbung ist eine hochkomplizierte Angelegenheit, die nicht pi x daumen einfach mal so angenommen werden kann.
Meine Erfahrungen sind zB andere - vorallem met Linien, auch solche die Dragon mit drin haben, bei opaque habe ich es noch nie gesehen - bei platinum hingegen wiederum schon, wenngleich selten.
Aber viel mehr können wir darüber nicht mutmaßen.
Ich persönlich gehe von einer genetischen Ursache aus, nur ist es völlig unklar mit den Beobachtungen die vorhanden sind, den Mechanismus auch nur einzugrenzen.
Was wir tun können ist, so meine persönliche Meinung, einfach verstärkt auszukreuzen, unsere Linien stark genetisch zu mischen und besonders auf deren Gesundheit zu achten. Keine Tiere, die einen Tumor entwickeln in den Linien zu verwenden, sondern striktest zu selektieren.
Vielleicht hilft das auf lange Sicht.
LG Ursula

_________________

Member of EHBBC & IBC
Nach oben Nach unten
Dino47

avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 77
Alter : 57
Wohnort : 69502 Hemsbach (Deutschland)
Anmeldedatum : 06.05.10

BeitragThema: Re: Krankheit oder Genetic Fehler?   Do 13 Mai 2010 - 18:22

Hallo Ursula,
danke für deine Antwort. Auf jeden Fall wird es interessant sein, zu sehen was die Zukunft diesbezüglich bringen wird. Bleibt zu hoffen, das sich dies irgendwann klären und ausmerzen lässt.

Bye
Axel
Mitglied EHBBC & IGL
Nach oben Nach unten
http://www.blackbetta.de
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Krankheit oder Genetic Fehler?   

Nach oben Nach unten
 
Krankheit oder Genetic Fehler?
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» [Linktipp] Beliebte Fehler vermeiden
» ZT 303 kaufen oder nicht?
» Tamiya oder Revell???
» SQ 777-300 ER oder A380; Sitzplätze an den Notausgängen mit/ohne Fenster
» Gebisslos oder Gebiss

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Betta Forum :: Diverses :: Krankheiten, Diagnose, Therapiemöglichkeiten-
Gehe zu: