Betta Forum

Diskussionsplattform für Labyrinthfischfreunde - Plattform for Labyrinthfish Friends
 
StartseitePortalSuchenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Betta imbellis oder Betta splendens?

Nach unten 
AutorNachricht
mario1



Männlich Anzahl der Beiträge : 3
Alter : 41
Wohnort : Graz
Anmeldedatum : 09.01.07

BeitragThema: Betta imbellis oder Betta splendens?   Do 8 Feb 2007 - 0:51

Hallo zusammen!
Kann mir jemand den Unterschied zwischen einem B.imbellis
und einem B.splendens-Plakat-Bock erklären?
Hab vor kurzem 2 Männchen in einer Zoohandlung erstanden,die als
Friedliche Kampffische(=B.imbellis) gehandelt wurden.Hab beide erfolgreich mit ,normalen' B.splendens Weibchen verpaart,Jungfische
sehen topfit aus.Die Zucht war nicht leicht da die Böcke extrem aggressiv
gegenüber den Weibchen waren und daher auch meine Zweifel ob es sich
auch wirklich um B.imbellis handelt.Möchte auch weitere Generationen
von diesen sehr schönen Tieren züchten,weiß aber auch daß wenn es sich
um B.imbellis handelt nach der fünften oder sechsten Generation Schluß
mit diesen Art von Kreuzung sein wird.Hoffe deshalb das es sich doch um
B.splendens-Plakat-Böcke handelt.Kennt jemand genaue Unterscheidungs
-Merkmale?Mfg Mario
Nach oben Nach unten
ursula
Admin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1310
Alter : 45
Wohnort : Wien
Anmeldedatum : 01.12.06

BeitragThema: Re: Betta imbellis oder Betta splendens?   Do 8 Feb 2007 - 2:54

Hallo Mario!
Herzlich willkommen bei uns!
Betreffend Deiner Frage denke ich daß es einen Unterschied in der Färbung an den Kiemendeckeln gibt. Während der eine dort Glanzschuppen in grün aufweist, hat der B.Splendens rote Streifen auf den Kiemendeckeln.
Thomas hier bei uns ist aber der Spezialist für Wildformen und wird Dir hier sicherlich auch noch weiterhelfen können.
sieh mal hier einen B. Imbellis:
http://www.nothobranchius.de/html/betta_imbellis.html
http://aquaworld.netfirms.com/Labyrinthfish/Betta/Betta_imbellis.htm
und hier zb einen splendens:
http://www.igl-home.de/AGs/schaum_betta.htm
http://www.casa-di-lago.de/thema1b.htm

LG Ursula
Nach oben Nach unten
ninh

avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 217
Anmeldedatum : 30.11.06

BeitragThema: Re: Betta imbellis oder Betta splendens?   Do 8 Feb 2007 - 9:27

hallooooooooo,,,also ich denke wenn es wirklich B.imbellis waren dann hätten die sich ganz sicher nicht mit b.splandens weibchen verpaart.lg NInh
Nach oben Nach unten
mario1



Männlich Anzahl der Beiträge : 3
Alter : 41
Wohnort : Graz
Anmeldedatum : 09.01.07

BeitragThema: Re: Betta imbellis oder Betta splendens?   Fr 9 Feb 2007 - 15:25

Hallo!
Danke für die schnellen und informativen Antworten!!
An ninh:Meines Wissens können sich B.imbellis und
B.splendens durchaus paaren,haben sie doch praktisch
das gleiche Fortpflanzungsverhalten und gleiches Aussehen.
Das geht aber nur wie gesagt 5 bis 6 Generationen gut dann
ist Sendepause! Lg und Dank an Euch!
Nach oben Nach unten
Tigrrr

avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 284
Alter : 45
Anmeldedatum : 01.12.06

BeitragThema: Re: Betta imbellis oder Betta splendens?   Fr 9 Feb 2007 - 15:55

hi,
imbellis und smaradgina und splendens können sich kreuzen... unter anderem sind so irrisierende Farbschichten und Mask beim splendens erzeugt worden.

LG Kim
Nach oben Nach unten
ninh

avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 217
Anmeldedatum : 30.11.06

BeitragThema: Re: Betta imbellis oder Betta splendens?   Fr 9 Feb 2007 - 21:05

achso,,,dann wirds wohl so sein.hab wohl falsch gelegen sorry .lg und viel erfolg noch.
Nach oben Nach unten
Thomas
Moderator


Anzahl der Beiträge : 732
Anmeldedatum : 04.12.06

BeitragThema: Unterscheidungsmerkmale B.splendens/B.imbellis   Sa 10 Feb 2007 - 1:57

Servus Mario,

aufgrund unterschiedlichster Fundortvarianten bei B.imbellis und B.splendens lassen sich phänotypische Unterschiede schwer festlegen. Beispielsweise hat selbst der sehr gute Hinweis von Ursula, dass die Kiemendeckelflecken bei B.imbellis blau statt, wie bei B.splendens, rot sind, seine Ausnahmen. Sie sind vielmehr meist blau oder grün, fehlen ganz, oder sind rot.
Ich kann Dir daher verständlicherweise keine 100%ig sicheren Angaben zur Unterscheidung der beiden Arten geben, aber B.imbellis hat "nie", auch meiner Erfahrung nach, rote Farbanteile in der Rückenflosse, andernfalls kannst Du davon ausgehen, dass es sich entweder um B.splendens oder einen Hybriden handelt. Die "Wildform" von B.splendens hat ebenfalls "nie" blaue Bauchflossenspitzen, B.imbellis hingegen manchmal. Aber auch hier gilt: Hat das Individuum blaue Bauchflossenspitzen, muß es noch lange kein "reinrassiger" B.imbellis sein!
Damit sind wir bei einem mir sehr wichtigen Punkt angelangt, nämlich dem der Hybridisierung. Fast alle Arten der Formenkreise der Gattung Betta sind kreuzbar. Beispielsweise ist B.uberis problemlos mit B.coccina oder B.rutilans mit B.brownorum kreuzbar. Dies trifft auch auf die Vertreter des B.splendens-Formenkreises zu, also beispielsweise B.splendens mit B.smaragdina und natürlich B.splendens mit B.imbellis, wie bereits Kim erwähnte. Darin liegt eine sehr große und oftmals nicht im erforderlichem Maße ernstgenommene Gefahr. Wenn solche Hybriden, wie auch immer, unwissentlich in vorhandene Bestände eingekreuzt werden, so können diese Stämme durch Erbgutunverträglichkeiten über kurz oder lang aussterben, aber zumindest werden die Nachkommen nicht mehr dem Holotypus entsprechen! Dies ist nicht im Sinne der Erhaltungszucht und unverantwortlich. Wer solche Kreuzungen durchführt (und ich will niemandem seine Experimentierfreude oder überhaupt seine Freude an den Fischen nehmen) sollte sich darüber im Klaren sein, dass solche Nachzuchten unter keinen Umständen in zweite Hände gelangen dürfen, da (der Teufel schläft nicht) diese eine potentielle Gefahr für reine Stämme darstellen und manch einem Hobby-Züchter seine vielleicht langjährige Arbeit zerstört. Weiters kann ich persönlich ein solches Vorgehen der wissentlichen Hybridisierung zwar verstehen, aber trotzdem nicht gutheißen, da damit automatisch ein Weg in Richtung "Qualzucht" eingeschlagen wird. Wie Du selbst bemerkt hast, geht eine solche Kreuzung nur eine zeitlang gut, meines Wissens nach sind es nur drei Generationen, bis Degenerationen auftreten, die schlußendlich und zum Glück in Fortpflanzungsunfähigkeit gipfeln. Wozu dann, wenn diese Aussicht bekannt ist ,Tiere züchten die lebensunfähig werden?
Ich möchte Dich hier nicht verurteilen, aber zum Überdenken anregen, sofern Deine Tiere überhaupt unterschiedlichen Arten angehören. Da es in schriftlicher Form z.T. recht schwierig bis unmöglich ist alle Nuancen der Kommunikation zu übermitteln, möchte ich nochmal darauf hinweisen, dass ich Dich nicht vergraulen will! Vielmehr könnte ich Dir ein Angebot machen und vielleicht könnte dabei Kim behilflich sein, da ich momentan verhindert bin: In einer Zoofachhandlung hier in Wien gibt es derzeit mehrere Vetreter der Arten B.smaragdina und B.imbellis. U.U. könnten ich/Kim/wir Dir solche zukommen lassen? Würde mich freuen von Dir zu hören, liebe Grüße und nix für ungut,
Nach oben Nach unten
mario1



Männlich Anzahl der Beiträge : 3
Alter : 41
Wohnort : Graz
Anmeldedatum : 09.01.07

BeitragThema: Re: Betta imbellis oder Betta splendens?   So 11 Feb 2007 - 23:51

Hallo Thomas!
Ich möchte mich bei Dir für deine umfangreiche Beantwortung
meiner Frage bedanken! Bin um einiges schlauer als zuvor und
kann jetzt in Freude verkünden dass ich stolzer Papa von reinrassigen B.splendens bin! Nachdem ich sämtliche Unterscheidungsmerkmale die ich von Dir und auch anderen Züchtern bekommen habe,auf meine Fische bezogen habe kann
ich mit großer Wahrscheinlichkeit behaupten das es sich nicht um
B.imbellis Böcke handelt. Ferner versteh ich natürlich deine Ängste,dass sterile und lebensunfähige Fische in den Umlauf von
Hobbyzüchtern kommen und somit ganze Stämme vernichtet werden könnten.Ich kann Dich absolut verstehen und soweit hätte
ich es auch nicht kommen lassen.Bin mit Leib und Seele Aquarianer,das seit über 20 Jahren und fast genauso lange züchte
ich auch schon.Nur waren es bevorzugt Buntbarsche,bei denen es
naturgemäß weit weniger zu Kreuzungen kommen kann als wie es
scheint bei Labyrinthfischen.Hab hier also sicher noch Aufholbedarf und bin gegenüber jeder kritischen Meinung offen.Fühle mich nicht vergrault sondern bin dankbar für deine Hinweise. Mfg Mario[/u]
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Betta imbellis oder Betta splendens?   

Nach oben Nach unten
 
Betta imbellis oder Betta splendens?
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» ZT 303 kaufen oder nicht?
» SQ 777-300 ER oder A380; Sitzplätze an den Notausgängen mit/ohne Fenster
» Gebisslos oder Gebiss
» Simulator - Aerofly RC7 oder was anderes?
» Einstieg: 450er oder 500er

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Betta Forum :: Allgemeine Fragen :: Hochzucht - Betta Splendens-
Gehe zu: