Betta Forum

Diskussionsplattform für Labyrinthfischfreunde - Plattform for Labyrinthfish Friends
 
StartseitePortalSuchenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Betta coccina geschlüpft! Hilfe bei der Aufzucht

Nach unten 
AutorNachricht
andif



Anzahl der Beiträge : 3
Anmeldedatum : 09.02.10

BeitragThema: Betta coccina geschlüpft! Hilfe bei der Aufzucht   Do 11 März 2010 - 13:07

Hallo zusammen!

Bin seit kurzem glücklicher Besitzer von einem Betta coccina Pärchen. Ich pflege die kleinen Roten in einem 60er Becken und nach dem zweiten Anlauf hat es jetzt endlich geklappt und ich konnte heute morgen einige kleine Betta Larven unter dem Schaumnest sitzen sehen. Hat ca. zweieinhalb Tage gedauert bis zum Ausschlüpfen. Das Männchen steht zurzeit noch immer unter dem Nest.

Nur wie geht man am besten bei der Aufzucht vor? Ab wann sollte man die Elterntiere umsetzen? Ich befürchte nämlich, dass heute Abend schon wieder alle aufgefressen sind?

Grüße,
Andreas
Nach oben Nach unten
Thomas
Moderator


Anzahl der Beiträge : 732
Anmeldedatum : 04.12.06

BeitragThema: Re: Betta coccina geschlüpft! Hilfe bei der Aufzucht   Do 11 März 2010 - 22:03

Servus Andreas,

belasse die Jungtiere und deren Eltern im gleichen Becken. Auch B.coccina begründet einen, wenn auch zeitlich begrenzten, Familienverband. Wenn die Elterntiere beginnen ihre Jungtiere zu verjagen, kannst Du an ein Umsetzen denken, dies ist aber i.d.R. erst im Zuge der Adoleszenz notwendig.
Wenn die Elterntiere ihre Larven fressen (das Verschwinden von Eiern und Larven ist kein zwingender Hinweis - ebenso gut können ursächlich Planarien, Schnecken oder ungenügende Wasserparameter daran schuld sein) hat das einen Grund. Überprüfe die Haltungsbedingungen und lass den Tieren Zeit um zu üben.
Ab dem Zeitpunkt des Freischwimmens kannst Du bspw. Artemia- u./od.Cyclops-Nauplien, Microwürmchen etc. verfüttern.

Ergänzend findest Du in diversen Beiträgen in diesem Forum etliche Hinweise wie kleine Schwarzwasser-Betta erfolgreich zu halten sind.

Viel Erfolg,
Nach oben Nach unten
andif



Anzahl der Beiträge : 3
Anmeldedatum : 09.02.10

BeitragThema: Re: Betta coccina geschlüpft! Hilfe bei der Aufzucht   Fr 12 März 2010 - 2:28

Hallo!

Dann brauche ich mir ja keine Sorgen zu machen und kann sie einfach mal in Ruhe machen lassen. Vielleicht klappt es ja dieses mal schon.

Wasserwerte sollten ok sein unser Leitungswasser hier ist glücklicherweise sehr weich, KH 1.5, GH 3, pH 8.5. Da reicht es schon aus leicht mit Torf zu filtern um schönes Schwarzwasser zu bekommen. Im Becken habe ich im Moment KH < 0.25, GH 2.5 und pH 5.0 ohne Zugabe von weiteren Säuren.

Filtere mit einem stark gedrosselten Außenfilter über Torf und habe den Boden mit Laub bedeckt (im Moment noch alles SMBB, hatte billig eine größere Menge bekommen). Als Pflanzen habe ich nur ein paar Pistia an der Oberfläche.



Hier mal ein paar Bilder:



So sieht das Becken aus. Rückwand ist jetzt nicht so toll wegen dem
bräunlichen Wasser. Werde demnächst braunen Karton nehmen.









Das Weibchen mit goldenen Kiemendeckeln:



Einfach göttlich, diese leuchtenden Augen!




Grüße,
Andreas
Nach oben Nach unten
eelzuhtjuh

avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 68
Alter : 36
Wohnort : Maassluis - die Niederlände
Anmeldedatum : 11.10.07

BeitragThema: Re: Betta coccina geschlüpft! Hilfe bei der Aufzucht   Fr 12 März 2010 - 12:49

Ich habe gehört das die rote Steine sehr viel Eisen enthalten, ich weiss nicht genau ob das richtig so ist aber bist du sicher das das für die Fische kein Problem ist?
Und mit so wenig Pflanzen denkst du es gibt genug Sauerstob für die Jungen?
Ich bin gar kein Expert mit Wildformen so "just my 2 cents"

_________________
Eelzuhtjuh Photography
Nach oben Nach unten
andif



Anzahl der Beiträge : 3
Anmeldedatum : 09.02.10

BeitragThema: Re: Betta coccina geschlüpft! Hilfe bei der Aufzucht   Fr 12 März 2010 - 16:02

Sind Roter Jaspis, die Steine. Glaube nicht, dass das den Fischen schadet, hatte sie die letzten drei Jahre die gane Zeit in meinem anderen AQ

Pflanzen habe ich absichtlich so wenig. Wollte das Becken biotopartig gestalten. In den Schwarzwasserbächen gibt es halt keine Pflanzen, nur der Boden ist mit Laub bedeckt. Die Pistia reinigen das Wasser mit ihren langen Wurzeln eigentlich ausreichend (hoffe ich).

Über den Sauerstoff habe ich noch gar nicht nachgedacht. Könnte natürlich sein confused

Habe auch noch nicht so viele Erfahrungen mit Bettas. Sind meine ersten überhaupt. Hatte mich schon länger für Labyrinthfische interessiert und dann vor zwei Monaten endlich die Bettas im Laden gesehen. Habe sie dann zuerst in meinem 100er Becken, auch Weichwasser und stark bepflanzt mit zur Zeit nur ein Paar Garnis und Bärblingen, untergebracht und mich sofort an den Aufbau des 60ers gemacht (irgendwo findet man ja immer einen Platz Smile ).

Sie sind jetzt seit 4 Wochen im Becken und haben schon das zweite mal abgelaicht. Bis jetzt scheint es ihnen zu gefallen.

Die Jungen sind zum Glück auch noch da.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Betta coccina geschlüpft! Hilfe bei der Aufzucht   

Nach oben Nach unten
 
Betta coccina geschlüpft! Hilfe bei der Aufzucht
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Hilfe beim Takeln
» Hilfe beim lackieren
» Eine Bitte um Hilfe
» Assan GA250 und Turnigy 9X 9Ch
» Gewebeschlauch

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Betta Forum :: Allgemeine Fragen :: Betta Wildformen-
Gehe zu: