Betta Forum

Diskussionsplattform für Labyrinthfischfreunde - Plattform for Labyrinthfish Friends
 
StartseitePortalSuchenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 hydras

Nach unten 
AutorNachricht
deni

avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 165
Alter : 36
Wohnort : am Bodensee, Vlbg
Anmeldedatum : 17.10.08

BeitragThema: hydras   So 1 März 2009 - 22:26

hallo gemeinde!

nachdem letztens ja udo oder franz ein schönes bild von einer hydra gezeigt hat, mußte ich gerade eben feststellen, dass ich in meinem 54er rubra-becken auch hydras habe und vermutlich noch irgendwelche andere polypen.

mittlerweile hab ich auch gelesen, dass sie sich von meinen verfütterten artemia-nauplien ernährt haben bzw. werden und dass sie meinem rubra-nachwuchs gefährlich werden könnten.

nun - was machen?

danke vorab.

lg
Nach oben Nach unten
Angelika

avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 273
Wohnort : Wien
Anmeldedatum : 04.03.07

BeitragThema: Re: hydras   Mo 2 März 2009 - 12:38

Hallo Leidensgenosse Crying or Very sad

die sind wohl in geringen Mengen in jedem Becken, wo Lebendfutter eingebracht wird.

Nauplienverfütterung bringt das Wachstum zum Explodieren.
Fressen können sie nur allerkleinste Larven, jedoch schädigen sie durch ihr Nesselgift bei Berührung, die Schleimhaut der Jungfische.

Leider ist meines Wissens eine Bekämpfung in Anwesenheit der Jungfische nicht möglich.
Die Mittelchen dagegen sind kupferhaltig, und schon von daher für Weichwasserbecken ungeeignet.
Flubenol käme noch in Frage, wie sich das auf die Jungfische auswirkt (vor allem auch auf deren weiter Entwicklung), weiß ich nicht.

Temperaturerhöhung auf über 40° soll auch helfen (natürlich ohne Fische).

Ich bemüh mich, sowenig wie möglich zu füttern, dafür aber öfter, dann geht nicht soviel in die falschen Mägen...

B.splendens Jungfische haben die, sowie sie etwas größer waren, gefressen.
B.channoides rühren sie hingegen leider nicht an (auch die adulten Tiere nicht)

lg
Angelika
Nach oben Nach unten
deni

avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 165
Alter : 36
Wohnort : am Bodensee, Vlbg
Anmeldedatum : 17.10.08

BeitragThema: Re: hydras   Mo 2 März 2009 - 13:06

hmpf - okay danke, angelika.

in den 12ern hab ich sie nicht. also entweder fressen persephone die, oder dort mach ich was unbewusst anders.

lg
Nach oben Nach unten
Angelika

avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 273
Wohnort : Wien
Anmeldedatum : 04.03.07

BeitragThema: Re: hydras   Mo 2 März 2009 - 14:21

Zitat :
in den 12ern hab ich sie nicht

Bei den Brownorum und Rutilans hab ich auch keine (dafür Miniplanarien No ).
Denk mal dass die bei pH 4,5 vielleicht nicht überleben..

Vielleicht weiß ja noch jemand anders Rat?

lg
Nach oben Nach unten
deni

avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 165
Alter : 36
Wohnort : am Bodensee, Vlbg
Anmeldedatum : 17.10.08

BeitragThema: Re: hydras   Mo 2 März 2009 - 14:52

mahlzeit!

ich hab aber in den 12er die selben werte, wie im 54er, da ich selbiges wasser verwende.

strange.

planarien hatte ich im 54er ebenfalls. mittlerweile nicht mehr bzw. hab zumindest in letzter zeit keine mehr gesehen.

lg
Nach oben Nach unten
Thomas
Moderator


Anzahl der Beiträge : 732
Anmeldedatum : 04.12.06

BeitragThema: Re: hydras   Mo 2 März 2009 - 15:24

.) In meinen sauren Weichwasserbecken sind auch immer wieder temporär Hydras aufgetaucht und "von selbst" verschwunden. Die Vermutung liegt nahe, dass sie von besonders hungrigen Jungfischen gefressen werden.
.) Ich habe keine negativen Erfahrungen mit Flubenol und Jungfischen gemacht. Dafür musste ich feststellen, dass es gegen meine Planarien nicht geholfen hat.
.) M.E. nach ist es am Besten mit den Hydras zu leben und fütterungstechnisch so vorzugehen, wie es Angelika beschrieben hat:
Zitat :
Ich bemüh mich, sowenig wie möglich zu füttern, dafür aber öfter, dann geht nicht soviel in die falschen Mägen...
Nach oben Nach unten
deni

avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 165
Alter : 36
Wohnort : am Bodensee, Vlbg
Anmeldedatum : 17.10.08

BeitragThema: Re: hydras   Mo 2 März 2009 - 15:32

hm, das problem ist halt, dass ich morgens/mittags nicht dazu komm, zu füttern und nur abends dann dazu zeit habe.

ich werde mal weiter beobachten.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: hydras   

Nach oben Nach unten
 
hydras
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Betta Forum :: Diverses :: Krankheiten, Diagnose, Therapiemöglichkeiten-
Gehe zu: