Betta Forum

Diskussionsplattform für Labyrinthfischfreunde - Plattform for Labyrinthfish Friends
 
StartseitePortalSuchenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 hautparasiten ?

Nach unten 
AutorNachricht
michi

avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 113
Wohnort : wien
Anmeldedatum : 14.01.08

BeitragThema: hautparasiten ?   Mo 17 März 2008 - 20:38

hallo !
hab da eine frage - und zwar hab ich vor ca. 14 tagen nach dem verfüttern von lebendfutter (enchytraen) bemerkt, daß sich meine neonsalmler an den kiemen gescheuert haben (der rote farbstrich ist dabei ganz blaß geworden - es ging ihnen also sichtlich nicht gut) am nächsten tag wars, bis auf hinundwiederscheuern wieder ok.

kurz darauf hab ich daphnien verfüttert - wieder gings los - und mein a.borelli männchen begann mit den flossen zu zuckeln.
an keinem der fische war äußerlich was zu sehen.

vor einigen tagen entdeckte ich dann an frau borelli am schwanzflossenansatz ein weißes etwas - genauer gesagt eine leichte schwellung mit einem deutlich abstehenden weißen knuppel drauf , tags darauf schwimmt sie mit weit geöffnetem maul herum, flossen angelegt und an den kiemen ebenfalls weiße knuppel - da ich schon zweimal ichthyo absolviert habe - muß ich sagen nach ichthyo siehts nicht aus.

(am weißen knuppel hängt auch noch sowas wie ein weißes fetzl dran) ich hab vorerst einmal nichts unternommen außer ww, vitamine, und die temperatur hab ich auf 29°C erhöht - laut welszucht ruhs tötet das die meisten ektoparasiten ab. und tatsächlich gehts meinen neons deutlich besser, das scheuern hat nachgelassen, die farben strahlen wieder.

nur das borelli weibchen hat noch die knuppeln dran - was kann das sein ? auch ist mir aufgefallen, daß vieles von dem, was sie frißt, wieder bei den kiemen herauskommt.

lg, michi.
Nach oben Nach unten
Thomas
Moderator


Anzahl der Beiträge : 732
Anmeldedatum : 04.12.06

BeitragThema: Re: hautparasiten ?   Di 18 März 2008 - 15:13

Hallo Michi,

nicht das Du glaubst, dass Dich keiner liest! Aber ich kann Dir leider nicht wirklich helfen. Meine Erfahrungen mit Krankheiten sind zum Glück sehr gering (Ausgen.:Ichthy und Oodinium), dementsprechend rate ich Dir in einem guten Buch nachzulesen. UNTERGASSER ist da m.W. nach hilfreich.

Liebe Grüße,
Nach oben Nach unten
ursula
Admin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1310
Alter : 45
Wohnort : Wien
Anmeldedatum : 01.12.06

BeitragThema: Re: hautparasiten ?   Di 18 März 2008 - 17:47

Hallo Michi,
könntest Du uns vielleicht mit einem Foto die Sachlage verdeutlichen?
Und:
Bewegt sich das, was weiß aus den Kiemen kommt? Oder wirkt es eher wie ein Pilz - also watteartiger Belag? Wirkt das, was sie an der Schwanzflosse hat genauso wie das, was aus ihren Kiemen heraussieht?
Welche Art Neons schwimmen bei Dir?
Bitte bis zur Klärung vorläufig kein Lebendfutter mehr verfüttern (zumindest nicht aus der bisherigen Quelle)... Wie verfütterst Du es? Abgespült oder mit der Nährlösung?
LG Ursula

_________________

Member of EHBBC & IBC
Nach oben Nach unten
michi

avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 113
Wohnort : wien
Anmeldedatum : 14.01.08

BeitragThema: Re: hautparasiten ?   Di 18 März 2008 - 22:04

hallo ursula !

hab gestern noch auf der von elisabeth empfohlenen website nachgeschmöckert - dort gibts eine eigene rubrik für zwergbuntbarsche - und das mit den weißen knubbeln im kopf,- bzw. kiemenbereich scheint eine spezialität zu sein bei den tieren - kann wieder weggehen oder auch nicht, eine anfälligkeit dafür bleibt allerdings bestehen
meine madame hatte heute keine sichtbaren knödel mehr an den kiemen - dafür einen neuen über dem rechten auge, das maul ist immer auffällig weit offen und die flossen sind nachwievor geklemmt.

das ding an der schwanzwurzel sieht tatsächlich anders aus - eben eine leichte schwellung mit abstehendem weißen ding dran - ist aber schon besser geworden -
und nein, die knubbeln an kopf und kiemenebenso wie das ding an der schwanzflosse sehen nicht wie ein pilz aus , eher wie ein talkiges wimmerl bei uns menschen.

fotomachen hab ich probiert - ist echt schwierig, da der bewuchs sehr dicht ist und sie sich ziemlich versteckt hält. hab sie noch nicht nah genug bzw. positionsmässig ideal genug vor die linse bekommen.

zum lebendfutter - wenn ichs aus dem beutel gebe , seihe ich die tierchen ab und gebe sie in einen behälter mit wasser aus dem aquarium. der kommt dann auf die loggia. kurz vor dem füttern nehme ich mit einem kleinen becher eine portion heraus, spüle wieder mit frischem aquawsser und verfüttere sie dann.

lg, michi.
Nach oben Nach unten
ursula
Admin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1310
Alter : 45
Wohnort : Wien
Anmeldedatum : 01.12.06

BeitragThema: Re: hautparasiten ?   Mi 19 März 2008 - 10:28

Hallo Michi,
da bin ich froh, daß sich das Rätsel so schnell gelöst hat und Du jetzt weißt, worum es genau geht - und wahrscheinlich auch, was du dagegen machen kannst.
Ich wünsch Dir viel Erfolg beim Auskurieren Deiner Lieblinge,
LG
Ursula

_________________

Member of EHBBC & IBC
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: hautparasiten ?   

Nach oben Nach unten
 
hautparasiten ?
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Betta Forum :: Diverses :: Krankheiten, Diagnose, Therapiemöglichkeiten-
Gehe zu: