Betta Forum

Diskussionsplattform für Labyrinthfischfreunde - Plattform for Labyrinthfish Friends
 
StartseitePortalSuchenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Mein Becken geeignet?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
nanook



Anzahl der Beiträge : 8
Anmeldedatum : 30.01.08

BeitragThema: Mein Becken geeignet?   Mi 30 Jan 2008 - 12:08

Hallo!

Da ich mir ein 112l aquarium anschaffen werde, würd dieses becken leer stehen. Da dacht ich mir, ein kafi wär ja was tolles.

54l, Juwel Innenfilter, schwarzer Kies.
PH 7
GH 7
KH 10

die werte werde ich aber noch nachkontrolliern, ist ein knapp ein halbes jahr wieder vergangen.



Pflanzen sollen noch mehr werden.

Würd sich ein Kampffisch in diesem Becken wohlfühlen?

LG Sandra
Nach oben Nach unten
ursula
Admin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1310
Alter : 45
Wohnort : Wien
Anmeldedatum : 01.12.06

BeitragThema: Re: Mein Becken geeignet?   Mi 30 Jan 2008 - 12:33

Hallo Sandra,
herzlich willkommen im battaforum Very Happy
Ja, ich denke ein Betta könnte sich in dem leeren 54L Becken sogar sehr wohlfühlen.
Einrichtung, Haltungsbedingungen, Vergesellschaftungsmöglichkeiten usw findest du hier: http://kampffisch.forumculture.net/artikel-links-infocenter-f6/grundlegendes-in-der-haltung-von-hochzucht-betta-splendens-t388.htm
Mehr Schmökerstoff gibt es im Artikelunterforum Wink
Viel Spaß bei uns,
LG Ursula

_________________

Member of EHBBC & IBC
Nach oben Nach unten
nanook



Anzahl der Beiträge : 8
Anmeldedatum : 30.01.08

BeitragThema: Re: Mein Becken geeignet?   Mi 30 Jan 2008 - 12:39

ursula schrieb:
Hallo Sandra,
herzlich willkommen im battaforum Very Happy
Ja, ich denke ein Betta könnte sich in dem leeren 54L Becken sogar sehr wohlfühlen.
Einrichtung, Haltungsbedingungen, Vergesellschaftungsmöglichkeiten usw findest du hier: http://kampffisch.forumculture.net/artikel-links-infocenter-f6/grundlegendes-in-der-haltung-von-hochzucht-betta-splendens-t388.htm
Mehr Schmökerstoff gibt es im Artikelunterforum Wink
Viel Spaß bei uns,
LG Ursula

Hallo Ursula!

Vielen Dank für den Link Very Happy . Werd mir alles in der Mittagspause durchlesen.

Ich überleg e schon, wie ich das Becken verändern könnte - so gefällts mir irgendwie nicht No

LG Sandra
Nach oben Nach unten
Steffi30

avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 63
Anmeldedatum : 15.09.07

BeitragThema: Re: Mein Becken geeignet?   Mi 30 Jan 2008 - 22:24

Guten Abend Sandra,

herzlich Willkommen hier im Forum cheers

Mir gefällt das Becken sehr gut. Ich habe nur ein paar Bedenken mit der Wurzel, die hat so dünne Äste wenn ich das richtig sehe. Solltest du einen langflosser haben, könnte er hängen bleiben.

Was möchtest Du den für ein Betta ??

Schöne Grüße
Stefanie
Nach oben Nach unten
nanook



Anzahl der Beiträge : 8
Anmeldedatum : 30.01.08

BeitragThema: Re: Mein Becken geeignet?   Mi 30 Jan 2008 - 22:38

Ich weiß noch nicht, ich hab bisher nur Schleierkampffische gesehen (in 5! zoohandlungen)

lg
Nach oben Nach unten
Ingo

avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 532
Alter : 35
Wohnort : Regensburg (Bayern)
Anmeldedatum : 03.12.06

BeitragThema: Re: Mein Becken geeignet?   Do 31 Jan 2008 - 7:08

Hallo Sandra,
auch von mir ein herzliches Willkommen, das Becken schaut schon schön aus die Wurzel gefällt mir sehr gut nur Du hast es ja schon geschrieben Pflanzen sollten noch reichlicher werden, aber wenn Du den Link von Ursula durch hast bist Du mit gutem Wissen vesorgt, das es auch mit einem Kafi klappt....
Viel Erfolg und halte uns auf dem laufenden...

LG
Ingo
Nach oben Nach unten
http://www.honey-betta.de
nanook



Anzahl der Beiträge : 8
Anmeldedatum : 30.01.08

BeitragThema: Re: Mein Becken geeignet?   Do 31 Jan 2008 - 10:29

Hallo!

Gibts eigentlich Pflanzen, die bevorzugt werden?
Mit Lebendfutter hab ich auch noch keine Erfahrungen.

Klar halt ich euch auf dem laufenden, wird aber e noch mind. 1 Monat dauern, bis ein Betta einziehn kann.

LG Sandra
Nach oben Nach unten
ursula
Admin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1310
Alter : 45
Wohnort : Wien
Anmeldedatum : 01.12.06

BeitragThema: Re: Mein Becken geeignet?   Do 31 Jan 2008 - 11:15

Hi Sandra,
was sich "traditionell" sehr gut eignet ist eine Mischung aus schnell/hochwachsenden Pflanzen zB Wasserpest, Hornkraut; 1-2 größerblättrigen Pflanzen zB Anubia; ein bißchen Dickicht zB: Javamoos und etwas was an der Oberfläche schwimmt und das Becken ein bißchen abschattiert zB Tigerlotus (gibt es auch in rot, sehr hübsch), oder zB Wassersalat, Muschelblumen o.ä.

Wenn Lebendfutter, dann am besten weiße Mückenlarven, Artemia, Cyclops oder Wasserflöhe. Von Tubifex und roten Mückenlarven würde ich Dir eher abraten (auch nicht gefroren!), da ist die Gerüchteküche rege - sie scheinen Krankheiten zu übertragen bzw. den Darm zu schädigen. So lange diese Dinge nicht geklärt sind, empfehle ich diese beiden Futterarten nicht.

Aber Du könntest Dich auch um gutes, speziell für Bettas geeignetes Trockenfutter kümmern - hier insbesondere kann ich eines empfehlen, das von einem der bekanntesten Thailändischen Züchtern entwickelt wurde Mr. Attison, vertrieben wird das Futter von Ocean Nutrition und heißt "Betta Food" bzw. "Betta Pro" (letzteres hat einen höheren Fettanteil und ist nur nach Krankheit, vor/nach der Verpaarung geeignet. Das Betta Food hingegen ist ein gutes Dauerfutter und beinhaltet wirklich alles was der Fisch braucht und das in einer sicheren hochqualitativen Form. Bestellen kann man es zB hier: http://kampffischforum.com/shop/
Mit einer Dose kommst Du geradezu ewig aus (Kühlschrank!!)
LG Ursula

_________________

Member of EHBBC & IBC
Nach oben Nach unten
nanook



Anzahl der Beiträge : 8
Anmeldedatum : 30.01.08

BeitragThema: Re: Mein Becken geeignet?   Fr 1 Feb 2008 - 12:46

ursula schrieb:
Hi Sandra,
was sich "traditionell" sehr gut eignet ist eine Mischung aus schnell/hochwachsenden Pflanzen zB Wasserpest, Hornkraut; 1-2 größerblättrigen Pflanzen zB Anubia; ein bißchen Dickicht zB: Javamoos und etwas was an der Oberfläche schwimmt und das Becken ein bißchen abschattiert zB Tigerlotus (gibt es auch in rot, sehr hübsch), oder zB Wassersalat, Muschelblumen o.ä.

Wenn Lebendfutter, dann am besten weiße Mückenlarven, Artemia, Cyclops oder Wasserflöhe. Von Tubifex und roten Mückenlarven würde ich Dir eher abraten (auch nicht gefroren!), da ist die Gerüchteküche rege - sie scheinen Krankheiten zu übertragen bzw. den Darm zu schädigen. So lange diese Dinge nicht geklärt sind, empfehle ich diese beiden Futterarten nicht.

Aber Du könntest Dich auch um gutes, speziell für Bettas geeignetes Trockenfutter kümmern - hier insbesondere kann ich eines empfehlen, das von einem der bekanntesten Thailändischen Züchtern entwickelt wurde Mr. Attison, vertrieben wird das Futter von Ocean Nutrition und heißt "Betta Food" bzw. "Betta Pro" (letzteres hat einen höheren Fettanteil und ist nur nach Krankheit, vor/nach der Verpaarung geeignet. Das Betta Food hingegen ist ein gutes Dauerfutter und beinhaltet wirklich alles was der Fisch braucht und das in einer sicheren hochqualitativen Form. Bestellen kann man es zB hier: http://kampffischforum.com/shop/
Mit einer Dose kommst Du geradezu ewig aus (Kühlschrank!!)
LG Ursula

ist dieses futter betta geeignet?

Zitat :
TetraDelica Mix
Hochwertige Flockenfuttermischungen angereichert mit gefriergetrockneten Zugaben - für viel Spaß beim Füttern!
angereichert mit gefriergetrockneten Gammarus, Salinenkrebse, Daphnien und Mückenlarven. Getrennt in 4 verschiedenen Kammern
ermöglicht gezielt, abwechslungsreich und artspezifisch zu füttern
schärfste Qualitätskontrollen bei den Rohstoffen, der Produktion und der Fertigware garantieren gleichbleibend höchste Qualität
wird von allen Zierfischen als Leckerbissen gern akzeptiert
enthält alle lebenswichtigen Nährstoffe wie Vitamine und Spurenelemente
ist leicht verdaulich und lange haltbar


also wasserpest, hornkraut und schwimmpflanzen sind schon drinnen. ich muss mich mal informieren, wie man diese vermehrt (außer den schwimmpflanzen, die vermehren sich e gut).

mein freund meinte, ich sollte das becken teilen und 2 bettas reingeben. aber ich trau mich irgendwie nicht.

lg sandra
Nach oben Nach unten
ursula
Admin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1310
Alter : 45
Wohnort : Wien
Anmeldedatum : 01.12.06

BeitragThema: Re: Mein Becken geeignet?   Sa 2 Feb 2008 - 1:07

Hallo Sandra,
aus der Beschreibung ist ja leider nicht allzuviel abzuleiten ..."angereichert mit"... sagt ja leider recht wenig aus. Abgesehen davon, daß es vielleicht kein ideales Dauerfutter ist, kann es auch noch passieren, daß Dein Betta einfach kein Flockenfutter mag (das passiert oft) und stattdessen aber die Pellets des Betta Food gut annehmen würde (habe noch keinen Betta erlebt, der es nicht annimmt nach kurzer Zeit). Letztere haben ja auch den Vorteil, daß sie lange an der Wasseroberfläche schwimmen und nicht so rasch absinken (Futter erst mal am Boden ist ja oft dann unspannend...), dadurch triggern sie die Instinkte ein bißchen besser.

Was die Beckenteilung betrifft, geht das eigentlich ganz einfach und ist durchaus machbar. Du nimmst einfach eine Milchglas-Plexiglasplatte (Innenmaße des Beckens minus 5mm) und steckst sie gut in den Sand (oben noch ein bißchen Tixo zum Fixieren) und das hält schon Wink Bei schwarzem Sand könnte man auch eine durchsichtige Platte nehmen und sie gut mit Aq-Silikon einstreichen und mit (trockenem) schwarzen Sand gut bestreuen - das kommt optisch vielleicht recht gut bei Dir.
Zu bedenken gilt nur, daß die Bettas über diese Trennwand nicht drüberspringen können dürfen - wie weit schließt also der Deckel zur Trennwand, ist da noch Zwischenraum? Gut und gern 15cm könnten sie leicht überwinden, insofern ließe sich das noch über den Wasserpegel regulieren, wenn die Abdeckung des Aquariums nicht bündig mit der Trennplatte abschließen würde. Leider reichen da ja relativ kleine Zwischenräume, wo sich ein Betta leicht drübermogeln könnte - sind in beiden Abteilen noch dazu je ein Männchen kann das sehr schief gehen!

Hornkraut, Wasserpest usw kannst Du leicht vermehren, indem du die oberen wuchernden Teile einfach abschneidest und in den Sand steckst.

LG Ursula

_________________

Member of EHBBC & IBC
Nach oben Nach unten
nanook



Anzahl der Beiträge : 8
Anmeldedatum : 30.01.08

BeitragThema: Re: Mein Becken geeignet?   Sa 2 Feb 2008 - 18:41

hallo!

lebendfutter sowie frostfutter brauch ich langsam sowieso, für die corys und kardinälen.

ich muss mal fragen, wie hoch die versandkosten nach österreich sind, dann bestell ich es.

ich hab angst, dass mir das wasser zusammenfällt. ich hatte aber jetzt 2 becken (eines mit ca 60l und ein 10l aufzuchtsbecken) ohne technick, ging aber gut.

lg sandra
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Mein Becken geeignet?   

Nach oben Nach unten
 
Mein Becken geeignet?
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» mein raumschiff schrottplatz
» Mein EVO !
» mein schatz Kyra
» mein weihnachtliches Puppenzimmer
» Ford Escort mein erstes Auto auch in 1/18

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Betta Forum :: Neue Mitglieder / Einsteiger :: Einsteiger Fragen-
Gehe zu: