Betta Forum

Diskussionsplattform für Labyrinthfischfreunde - Plattform for Labyrinthfish Friends
 
StartseitePortalSuchenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Parasiten

Nach unten 
AutorNachricht
Joker

avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 208
Alter : 47
Wohnort : Wien
Anmeldedatum : 29.07.07

BeitragThema: Parasiten   Di 30 Okt 2007 - 23:25

Hi an alle!
Schon wieder habe ich ein Problem mit meinen Kafis und zwar habe ich bemerkt, dass auf einigen meiner Babies kleine weiße Parasiten klemmen Shocked Crying or Very sad
Ich nehme mal an, dass es sich um Hautwürmer handelt, bin mir aber nicht sicher und wäre daher sehr dankbar wenn mir dies jemand bestätigen könnte der sich besser auskennt. Hier sind mal zwei Fotos von den Übeltätern:





Stellt sich nun aber die Frage, wie werde ich sie jetzt am besten wieder los? Habe im Internet gelesen, dass MYCOPUR von Sera + anschließendes Salzbad helfen würden. Soll ich diese Methode probieren, oder gibt es vielleicht was besseres?

Bin für jeden Tip dankbar!!

PS: Wieso habe ich nur solche Probleme mit meinen Kafis? Wie wenn ich sie in den schlechtesten Bedingungen halten würde und mich überhaupt nicht um sie kümmern würde. Bekomme schon wirklich langsam die Panik was als nächstes pasieren wird. Crying or Very sad Crying or Very sad
Nach oben Nach unten
Ingo

avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 532
Alter : 36
Wohnort : Regensburg (Bayern)
Anmeldedatum : 03.12.06

BeitragThema: Re: Parasiten   Mi 31 Okt 2007 - 0:11

Hi Joe, na bei Dir läuft es ja nicht gerade gut zur Zeit aber es kommen wieder bessere Zeiten Wink
Hast Du noch zu diesem jetzigen Problem weitere Beobachtungen gemacht wie zum Beispiel: Flosenklemmen, Abmagerung usw.
Das wäre sicherlich zu den super Fotos hilfreich um etwas genaues zu sagen.

LG
Ingo
Nach oben Nach unten
http://www.honey-betta.de
Angelika

avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 273
Wohnort : Wien
Anmeldedatum : 04.03.07

BeitragThema: Re: Parasiten   Mi 31 Okt 2007 - 0:28

Hallo Joe,

würde auch sagen, dass es sich um Hautsaugwürmer handelt.
Auch die Größe (0,3-0,9mm) würde, soweit ich das beurteilen kann, passen.
Scheuern sich Deine Fische oder sind sie schreckhaft, Atemfrequenz erhöht?
Hatte bei meinen Diskus mal Probleme mit Kiemenwürmern, die gehören zur gleichen Familie.
Behandelt habe ich damals erfolgreich mit Flubenol 5% (eigentlich ein Wurmmittel für Schweine, darum gibt es das leider nur über den Tierarzt und auch nur in großen Packungsgrößen).
Es gibt aber auch spezielle Fischmedikamente gegen Hautsaugwürmer, nur muß bei denen die ich kenne (Gyrotox, Gyrodactol), bei der Anwendung der pH über 7 und die KH über 9 liegen (eventuell müßtest Du Dein Wasser also aufhärten (z.B. it KH-plus oder ähnlichem).
Wichtig für Dich zu wissen ist, dass es eine lebendgebärende (Gyrodactylus) und eine eierlegende Form (Dactylogyrus) gibt.
Das ist für die Behandlung wichtig, da bei der eierlegende Form eine Nachbehandlung nach ca. 6 Tagen notwendig ist.
Unterscheiden kannst Du die zwei Formen allerdings nur mit dem Mikroskop.

lg
Angelika
Nach oben Nach unten
Joker

avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 208
Alter : 47
Wohnort : Wien
Anmeldedatum : 29.07.07

BeitragThema: Re: Parasiten   Mi 31 Okt 2007 - 0:30

Hallo Ingo,
Also Abmagerungen habe ich keine bemerkt. Auch kein Flossenklemmen. Die betroffenen Fische schwimmen ganz normal und munter durch die Gegend. Vielleicht hat der Befall noch nicht wirklich "Schaden" an den Tieren verursachen können, so dass sie noch fit sind.
Das einzige was ich bemerkt habe ist, dass zwei kleinere Exemplare Probleme mit der Schwimmblase bekommen haben, aber ich nehme mal eher an dass es sich dabei um Bodenrutscher handelt und nicht um irgendwelche Auswirkungen von diesen Parasiten, denn auf einem von den beiden Bodenrutschern gibt es keine Parasiten. Was soll ich sagen... nur lauter Probleme ;.)

PS: Ach ja noch etwas... habe bemerkt, dass es diese Viecher nur am Kopf und Rumpf von den Kafis gibt. Sind so vielleicht 1-4 Stück auf einzelnen Tieren, aber noch haben es nicht alle. Möchte aber trotzdem alle behandeln, da ich sicherstellen möchte dass sie nicht wieder auftauchen.
Nach oben Nach unten
Joker

avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 208
Alter : 47
Wohnort : Wien
Anmeldedatum : 29.07.07

BeitragThema: Re: Parasiten   Mi 31 Okt 2007 - 0:55

Hi Angelika,
Danke auch für Dein Input. Ich sehe schon... so ganz einfach werde ich die Plagegeister nicht los... grrrrr
Scheuern tun sich die kleinen eigentlich nicht und schreckhaft... nein, das sind sie auch nicht. Kommen ganz brav ans Glas wenn ich sie anschaue oder füttern will und benehmen sich auch ansonsten "ganz normal". Also gibt es halt außer diesen kleinen "Anhängern" nichts weiteres zu berichten.
Ein Mikroskop habe ich leider nicht. Werde also mal auf Nummer sicher gehn und auch eine Nachbehandlung machen. Muss nur noch überprüfen ob die ph und KH Werte passen und dann morgen eins von den beiden Medikamenten (Gyrotox und Gyrodactol) besorgen.
Hat aber vielleicht jemand Erfahrung mit MYCOPUR, denn auch dieses Mittel ist gegen solche Hautsaugwürmer?
Nach oben Nach unten
Joker

avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 208
Alter : 47
Wohnort : Wien
Anmeldedatum : 29.07.07

BeitragThema: Re: Parasiten   Sa 26 Apr 2008 - 1:49

Hi an alle!

Ich wollte nur mal ein Update geben, wie ich damals diese lästigen Vieher los geworden bin. Es könnte ja sein, dass jemand das selbe Problem bekommt.

Also, diese Parasiten (wahrscheinlich Hautsaugwürmer) konnte ich erfolgreich durch zweimalige Behandlung mit "Tremazol" von Sera beseitigen.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Parasiten   

Nach oben Nach unten
 
Parasiten
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Betta Forum :: Diverses :: Krankheiten, Diagnose, Therapiemöglichkeiten-
Gehe zu: