Betta Forum

Diskussionsplattform für Labyrinthfischfreunde - Plattform for Labyrinthfish Friends
 
StartseitePortalSuchenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Trioceros hoehnelii

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
AutorNachricht
Thomas
Moderator


Anzahl der Beiträge : 732
Anmeldedatum : 04.12.06

BeitragThema: Glück gehabt!   Do 3 Jul 2008 - 18:56

Als ich heute in der Früh ins Freilandterrarium schaute, habe ich mich ganz schön geschreckt!
Zwei Löcher in der Gaze, groß genug um ein Chamäleon gewaltsam herauszuziehen oder auch durchzuschlüpfen:

Meine sofortige Kontrolle erbrachte: Insasse wohl auf!
Ich konnte schon einmal beobachten, dass sich Vögel am Terrarium zu schaffen machten.
Diese werden vielleicht durch die im Terrarium befindlichen Futtertiere oder durch mein Chamäleon selbst angelockt, vor allem wenn er "Afferl" spielt und auf der Gaze herumkraxelt:

Für mich steht jedenfalls fest: Sobald ich Zeit habe wird ein neues Freilandterrarium gebaut und zwar mit Metallgaze/engmaschigem Hasenstallgitter. Da können dann auch größere Vögel keine Löcher hineinhacken, denn danach sieht es meinen Meinung nach aus.

Liebe Grüße,

_________________
Thomas

Flüsse voller Leben Rettet den Regenwald
Nach oben Nach unten
Thomas
Moderator


Anzahl der Beiträge : 732
Anmeldedatum : 04.12.06

BeitragThema: Jahreszeiten   Fr 17 Okt 2008 - 16:43

Der Sommer ist vorbei und mein Chamäleon hat seinen schattigen Platz unter den Bäumen verlassen und ist auf die Südostseite übersiedelt, wo er die Sonne genießt...

...und sich auch das Goderl wärmen läßt.

_________________
Thomas

Flüsse voller Leben Rettet den Regenwald
Nach oben Nach unten
Dragonfly

avatar

Anzahl der Beiträge : 161
Anmeldedatum : 11.11.07

BeitragThema: Re: Trioceros hoehnelii   Fr 17 Okt 2008 - 21:00

Hallo Thomas,

Wie immer super Fotos von dem kleinen.
Wie schauts mit der Indoor Anlage aus, gibts schon erste Bauschritte?

LG Franz
Nach oben Nach unten
Thomas
Moderator


Anzahl der Beiträge : 732
Anmeldedatum : 04.12.06

BeitragThema: Re: Trioceros hoehnelii   Sa 18 Okt 2008 - 14:48

Dragonfly schrieb:
Wie schauts mit der Indoor Anlage aus, gibts schon erste Bauschritte?

Nein, keine konkreten. Die Umsetzung mit der geplanten Holzverkleidung habe ich wieder gestoppt, auch wenn sie bautechnisch machbar und sehr ansprechend ist. Ich befürchte ein Hygienerisiko, sprich Schimmelbildung.
Derzeit plane ich, in abgewandelter Form wie letztes Jahr, verschiedene gelochte Polycarbonatglasblenden, die mir das Öffnen des Fensters erlauben, ohne das mir das Chamäleon entweicht. Eine Universallösung für kippen und drehen zu finden ist nicht so einfach...
Bevor das Ganze dann eine Husch-Pfusch-Aktion wird, habe ich mich der Unterstützung durch Udo versichert, der ihn auf seiner Loggia mitsamt dem Netzterrarium unterbringen kann.
Jedenfalls drängt es langsam, denn der Winter naht:

Und bevor er selbst nicht nur wie Falllaub aussieht, sondern vom Ast fällt, muss eine Lösung her:

Was mich aber wirklich beeindruckt, ist die Tatsache, dass er weiterhin sehr aktiv ist, frisst, normal verdaut, sich häutet (also wächst) und das bei Temperaturen bei denen unsere heimischen Reptilien schon längst irgendwo eingegraben vor sich hin schlummern.

Liebe Grüße,

_________________
Thomas

Flüsse voller Leben Rettet den Regenwald
Nach oben Nach unten
Thomas
Moderator


Anzahl der Beiträge : 732
Anmeldedatum : 04.12.06

BeitragThema: Indoor   So 19 Okt 2008 - 2:07

Nun, heute nacht war es soweit: ich habe ihn um 00:45 bei 3 C Außentemperatur hereingeholt, da im weiteren Verlauf der Nacht sicher Nachtfröste aufgetreten wären und mir das zu riskant ist.
Womit ich wirklich nicht gerechnet habe ist, dass er sich beim Herumhantieren im Freien bewegt hat - und das bei 3 C Körpertemperatur!
Und so sieht Mr.Cool mitten in der Nacht im Kältetiefschlaf aus:



Macht doch eigentlich einen ganz zufriedenen, kuscheligen Eindruck, dabei ist es a...kalt!

Gute Nacht,

_________________
Thomas

Flüsse voller Leben Rettet den Regenwald
Nach oben Nach unten
Steffi30

avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 63
Anmeldedatum : 15.09.07

BeitragThema: Re: Trioceros hoehnelii   Mo 20 Okt 2008 - 8:44

Hallo Thomas,

ich bin immer wieder auf´s neue faziniert von dem Kleinen.

Freue mich immer wenn Du neue Fotos und Berichte hier einstellst.

LG
Steffi
Nach oben Nach unten
Thomas
Moderator


Anzahl der Beiträge : 732
Anmeldedatum : 04.12.06

BeitragThema: Sonnenbad   Do 30 Okt 2008 - 16:41

Auch wenn er ein wenig verloren wirkt, in seiner mittlerweile kahlen Kletterhortensie, so genießt er an einem Tag wie heute die Sonne ganz besonders. Stundenweise kann er sich dann draußen aufhalten, bevor ich ihn wieder hinein bringe:



Liebe Grüße,

_________________
Thomas

Flüsse voller Leben Rettet den Regenwald
Nach oben Nach unten
Thomas
Moderator


Anzahl der Beiträge : 732
Anmeldedatum : 04.12.06

BeitragThema: Auf der Jagd...   Do 6 Nov 2008 - 16:38



Liebe Grüße,

_________________
Thomas

Flüsse voller Leben Rettet den Regenwald
Nach oben Nach unten
Steffi30

avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 63
Anmeldedatum : 15.09.07

BeitragThema: Re: Trioceros hoehnelii   Fr 7 Nov 2008 - 9:27

Hallo Thomas,

dir gelingt es immer wieder beeindruckende Bilder von Ihm zu machen.

Ich bin hin und weg.

Liebe Grüße
Steffi
Nach oben Nach unten
Udo



Anzahl der Beiträge : 216
Anmeldedatum : 04.04.07

BeitragThema: Re: Trioceros hoehnelii   Mo 10 Nov 2008 - 21:31

...

Steffi hat eh schon alles geschrieben!

Liebe Grüße
Udo
Nach oben Nach unten
Thomas
Moderator


Anzahl der Beiträge : 732
Anmeldedatum : 04.12.06

BeitragThema: Re: Trioceros hoehnelii   Do 13 Nov 2008 - 15:42

Danke für die Blumen! flower

Apropos Blumen: Nach diversen Recherchen und längerem hin und her, hatte ich mich dazu entschlossen, eine dem Biotop von C.hoehnelii entsprechende Pflanze bei einer Gärtnerei in Deutschland zu bestellen, die ihre Ware auch versendet.

Das Paket war fast so groß wie der Postler Laughing, ich wohne im 4ten (eigentlich 5tem) Stock ohne Aufzug Very Happy, gut das ich daheim war Wink! Der Postler war widererwarten gut gelaunt und bedauerte lächelnd, dass ich bei der Gegensprechanlage reagiert habe tongue. Ich werde jetzt eine Zeit lang nichts gegen die Post sagen - super Service!

Nun denn, das ist er, der Schmetterlingsbusch (Clerodendrum ugandense), aus den Hochlagen Ostafrikas:

Dieser den Klimaansprüchen meines Chamäleons entsprechende Spreizklimmer, wächst sehr sparrig. Eine soweit ideale Pflanze!
Das er darüberhinaus sehr hübsch blüht, ist eine Draufgabe:
http://www.cambridge2000.com/gallery/images/P50714958.jpg

Jetzt wird die Pflanze, die viel größer ist als angekündigt, soweit zurückgestutzt, dass sie auf die Fensterbank passt und mehrmals abgespült - man weiß ja nie!

Liebe Grüße,

_________________
Thomas

Flüsse voller Leben Rettet den Regenwald
Nach oben Nach unten
Dragonfly

avatar

Anzahl der Beiträge : 161
Anmeldedatum : 11.11.07

BeitragThema: Re: Trioceros hoehnelii   Do 13 Nov 2008 - 18:55

Hallo Thomas,

Schöne Pflanze. Ich hoffe Du hast dem Postler eine ordentliche Maut gezahlt Wink Da musst aber einiges wegschneiden damit sie aufs Fensterbrett passt.


LG Franz
Nach oben Nach unten
Elisabeth

avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 195
Alter : 44
Wohnort : Graz
Anmeldedatum : 08.12.06

BeitragThema: Re: Trioceros hoehnelii   Do 13 Nov 2008 - 22:58

Hallo Thomas!

Wenn ich es nicht schon wäre, deine Fotos veranlassen einen dazu sich in diese kleinen Kerle Hals über Kopf zu verlieben! Danke.



Das ist übrigens meiner, der vor zwei Wochen ins Winterquatier gezogen ist. War auch mal ein Hochstamm bist letzten Winter da ging einiges schief also hab ich ihn auf 15cm gekürzt und jetzt blüht er wieder im Winterquatier!

Liebe Grüße Eli
Nach oben Nach unten
http://mitglied.lycos.de/lele2002/
Thomas
Moderator


Anzahl der Beiträge : 732
Anmeldedatum : 04.12.06

BeitragThema: Re: Trioceros hoehnelii   Fr 14 Nov 2008 - 19:28

Servus Franz!

Dragonfly schrieb:
Ich hoffe Du hast dem Postler eine ordentliche Maut gezahlt

Zu meiner Schande: Nein! Die Ganze Sache war dermaßen humoritisch, als ich z.B. versuchte das Paket nur durch den Anpressdruck meiner Hände hochzuheben Laughing (da hätt´ ich mir dann fast ins...) und wir beide so gut gelaunt, dass, ehe ich daran dachte und die Wohnungstür offen war, der gute Bote sich schon in Luft aufgelöst hatte. Bei der nächsten Lieferung (ist ja mein Haus- und Hof-Lieferant), die schon sehr bald sein wird, gibt ´s ´ne Wiedergutmachung! Mir ist klar, dass Du das quasi persönlich nimmst!

Dragonfly schrieb:
Da musst aber einiges wegschneiden damit sie aufs Fensterbrett passt.

Ja, leider, aber weniger als befürchtet und mehr als erhofft. Das Fenster ist bis zum Sturz 70 cm hoch und 90 cm bis zum Plafond. Die ganze Pflanze war mit Topf ca. 100 cm hoch.
Der sehr sparrige Wuchs und die ausgeprägt waagrechten Zweige im oberen Kronenbereich, kommen mir und dem Chamäleon sehr entgegen.
Jetzt habe ich halt eine ganze Menge Stecklinge, die im unteren Bereich einen Clerodendrum-Wald begründen werden. Zusammen mit dem trockenen Strauchbasilikum, schaut das ganze schon jetzt recht passabel aus und die Akzeptanz war sofort gegeben.

Liebe Grüße,

_________________
Thomas

Flüsse voller Leben Rettet den Regenwald
Nach oben Nach unten
Thomas
Moderator


Anzahl der Beiträge : 732
Anmeldedatum : 04.12.06

BeitragThema: Re: Trioceros hoehnelii   Fr 14 Nov 2008 - 19:33

Servus Elisabeth!

Elisabeth schrieb:
Wenn ich es nicht schon wäre, deine Fotos veranlassen einen dazu sich in diese kleinen Kerle Hals über Kopf zu verlieben! Danke.

Gerne! Ich muss ja den Boden bereiten, sollte ich doch einmal Nachzuchten haben Wink

Elisabeth schrieb:
War auch mal ein Hochstamm bist letzten Winter da ging einiges schief also hab ich ihn auf 15cm gekürzt und jetzt blüht er wieder im Winterquatier!

Kannst Du mir Deine Erfahrungen schildern? Was ist denn schief gegangen? Ich habe keinerlei Erfahrung mit diesen Pflanzen und bin für jede Hilfe dankbar!

Liebe Grüße,

_________________
Thomas

Flüsse voller Leben Rettet den Regenwald
Nach oben Nach unten
Elisabeth

avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 195
Alter : 44
Wohnort : Graz
Anmeldedatum : 08.12.06

BeitragThema: Re: Trioceros hoehnelii   Fr 14 Nov 2008 - 22:07

Hallo!

Was schief gegangen ist weiß ich nicht wirklich ich vermute, dass ich Einwohner im Wurzelbereich hatte, da es mehrer schon alte Pflanzen betraf und einige es auch nicht überlebt haben (keine Feinwurzeln mehr dran)
Ansonsten ist er super pflegeleicht, wirft im Winter bei kühl und dunkler alles ab, steht kahl und im Frühling beginnt er zu treiben, sehr dichte Wurzeln, eventunel umsetzten und düngen und losgehts. Zurückgeschnitten kann bis ins Holz werden dauert dann natürlich länger bis zur Blüte, hab ihn sonst nur in Form geschnitten. Im Sommer steht er in der prallen Hitze in meinem geschotterten HOf, wenn er durstig ist sieht man es, nie ganz austrocknen lassen und im Winter nicht zu feucht halten das wars, ist echt pflegeleicht und wie man bei mir sieht ab einer gewissen Größe auch fast nicht mehr umzubringen. Macht sogar Samen wenn er früh genug blüht, hab sie nur leider verschmissen sonst hätte ich wieder experimentiert, mit Stecklingen hatte ich keinen Erfolg.

PS. Meine beiden Strauchbasilikume (Mehrzahl?) hab ich geschnitten und in Wasser gestellt -> ewig viele Wurzeln und alles grün/violett im Gegensatz zu den nackten Topfpflanzen.

Liebe Grüße

Liebe Grüße
Nach oben Nach unten
http://mitglied.lycos.de/lele2002/
Thomas
Moderator


Anzahl der Beiträge : 732
Anmeldedatum : 04.12.06

BeitragThema: Re: Trioceros hoehnelii   Sa 15 Nov 2008 - 17:18

Elisabeth schrieb:
Meine beiden Strauchbasilikume (Mehrzahl?)
Basilikums? Basilika? Basiliken? Very Happy
Schluß mit Volksverdummung tongue Wink : Es geht, man soll es nicht glauben, sowohl Basilikums (Suspect Igitt!), als auch Basiliken - dabei würde ich aber an Kathedralen denken, z.b.:
----------------------------------------------------------------
"Meine Basiliken bereiten mir große Freude!" - na der muß Geldprobleme haben... Very Happy
----------------------------------------------------------------
Michaelas Strauchbasiliken (Strauchkathedralen gibt ´s ja keine...Laughing ) sind letzten Herbst eingegangen und deren trockene leibliche Hüllen bilden tolle Klettermöglichkeiten und werden sehr gut akzeptiert.
----------------------------------------------------------------
Als "Ode" an den heutigen Sonnentag:


Stillleben "Hutzelmännchen in Orangenbaum mit Knospen in Gegenlicht"

Schönes Wochenende!

_________________
Thomas

Flüsse voller Leben Rettet den Regenwald
Nach oben Nach unten
Thomas
Moderator


Anzahl der Beiträge : 732
Anmeldedatum : 04.12.06

BeitragThema: Die Greiffüße...   So 23 Nov 2008 - 0:12

...sind bei Chamäleons erstaunlich:


Liebe Grüße,

_________________
Thomas

Flüsse voller Leben Rettet den Regenwald
Nach oben Nach unten
ursula
Admin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1310
Alter : 44
Wohnort : Wien
Anmeldedatum : 01.12.06

BeitragThema: Re: Trioceros hoehnelii   So 23 Nov 2008 - 1:20

Lieber Thomas,
wenn Du jemals - JEMALS! - für Nachwuchs von dem kleinen Kerl sorgen kannst, mußt Du höllisch auf die Zwerge aufpassen Wink. Hohe Reduktionsgefahr Very Happy
Einfach unglaublich imposante Tiere - wachsen einem direkt so mir nichts dir nichts ans Herz - bumm, getroffen und hin und weg!
Very Happy
LG Ursula

_________________

Member of EHBBC & IBC
Nach oben Nach unten
Thomas
Moderator


Anzahl der Beiträge : 732
Anmeldedatum : 04.12.06

BeitragThema: Re: Trioceros hoehnelii   Di 24 Feb 2009 - 21:12

Zitat :
wachsen einem direkt so mir nichts dir nichts ans Herz

Umso mehr fürchte ich mich vor dem Tag X. Auf meiner Beliebtheitsskala ist er eindeutig auf Platz drei, und ich hatte schon ne Menge Viehcher Wink. Zu meiner Beruhigung habe ich eine sehr glaubwürdige Quelle gefunden, die bei adäquater Unterbringung von bis zu sechs Jahren Lebenserwartung spricht. Sichtlich älter ist er bis jetzt noch nicht und stürzt sich wie ein ganz junger vom Baum, wenn man ihm eine grüne Schabe in Aussicht stellt. Sein neues "Hobby", die Fliegenjagd, wirkt auch sehr belebend.

_________________
Thomas

Flüsse voller Leben Rettet den Regenwald
Nach oben Nach unten
Thomas
Moderator


Anzahl der Beiträge : 732
Anmeldedatum : 04.12.06

BeitragThema: Re: Trioceros hoehnelii   Do 21 Mai 2009 - 14:54

Für diejenigen unter euch, die schon Sehnsucht hatten:



Im Vordergrund befindet sich eine mit herpetal-Mineral und -Complete eingestaubte Wanderheuschrecke - das Opfer seiner Begierde Wink

Ein bisschen langsamer als früher ist er schon, aber sonst geht ´s ihm ausgezeichnet I love you

Liebe Grüße an die Fans,

_________________
Thomas

Flüsse voller Leben Rettet den Regenwald
Nach oben Nach unten
Steffi30

avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 63
Anmeldedatum : 15.09.07

BeitragThema: Re: Trioceros hoehnelii   Fr 22 Mai 2009 - 19:13

Hallo Thomas,

hab mich schon gefragt, wann endlich wieder neue Bilder kommen.

Es ist echt eine Freude die Bilder anzusehen, sehr beeindruckend. Ich freu mich immer wieder auf Fotos. Danke !

Sonnige Grüße
Steffi
Nach oben Nach unten
BlueHawk

avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 220
Alter : 34
Wohnort : Wien
Anmeldedatum : 20.12.06

BeitragThema: Re: Trioceros hoehnelii   Sa 23 Mai 2009 - 19:52

hallo,

oh, endlich wieder ein fotoupdate vom chamäleon mit der "hochgestellten nase" Very Happy

Zitat :
Ein bisschen langsamer als früher ist er schon, aber sonst geht ´s ihm ausgezeichnet
was meinst du damit? wird er etwa schon altersschwach???

lg mel
Nach oben Nach unten
http://bluehawk.gmxhome.de
Thomas
Moderator


Anzahl der Beiträge : 732
Anmeldedatum : 04.12.06

BeitragThema: Re: Trioceros hoehnelii   Sa 23 Mai 2009 - 22:09

Die durchschnittliche Lebenserwartung liegt bei zwei bis vier Jahren.
Altersschwach ist so ein hartes Wort: Reich an Jagderfahrung wägt er einfach sorgfältiger ab, ob sich ein Schuss lohnt oder nicht Wink

Liebe Grüße,

_________________
Thomas

Flüsse voller Leben Rettet den Regenwald
Nach oben Nach unten
Thomas
Moderator


Anzahl der Beiträge : 732
Anmeldedatum : 04.12.06

BeitragThema: Re: Trioceros hoehnelii   Mo 25 Mai 2009 - 19:53

.) Chamaeleo hoehnelii heißt nunmehr Trioceros hoehnelii. Ich werde den Thread jedoch (noch) nicht umtaufen, aufgrund des höheren Wiedererkennungswertes.

.) Der Rohbau des neuen Freilandterrariums. Die Innenmaße betragen jetzt 98 x 65 x 147 cm, wovon ca. 15 cm Höhe durch den Bodengrundaufbau verloren gehen werden. Das sind immerhin ca. 935 ltr. Volumen; im alten Netzterrarium sind es "nur" ca. 400 ltr.


.) Nach dem aufregenden Nachmittag, genießt er noch die letzten Sonnenstrahlen, die sein altes Netzterrarium treffen.


Liebe Grüße,

_________________
Thomas

Flüsse voller Leben Rettet den Regenwald
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Trioceros hoehnelii   

Nach oben Nach unten
 
Trioceros hoehnelii
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 3 von 4Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Betta Forum :: Diverses :: Fotos, Videos, Gallerie-
Gehe zu: