Betta Forum

Diskussionsplattform für Labyrinthfischfreunde - Plattform for Labyrinthfish Friends
 
StartseitePortalSuchenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Betta albimarginata "Malinau"

Nach unten 
AutorNachricht
Elisabeth

avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 195
Alter : 45
Wohnort : Graz
Anmeldedatum : 08.12.06

BeitragThema: Betta albimarginata "Malinau"   Fr 12 Okt 2007 - 22:11

Hallo ihr Lieben!

Hallo Udo!
Hier jetzt mal was Positives und sehr Intimes, nach viel Verlust!




Es ist sein erstes Mal!

Im Sommer bekam ich von Udo zwei Drios und ein Pärchen, einer ist mir in den ersten Tagen leider aus dem Becken gesprungen und dann sind nach der Reihe bis euf das letzte Pärchen alle gestorben und keiner weiß warum, die WW passten das Futter.... Wasser und Pflanzen waren aus dem Heimatbecken. Sogar der erste Wurf war plötzlich verschwunden. Dann gabs großes Bangen jedesmal wenn ich einen der beiden Fische nicht sah. In den letzten Tagen waren beide immer wieder ganz dunkel gefärbt und heute sie ziemlich dünn und er weg *schreck* dann hab ich ihn senkrecht im Gras gefunden, blass und fressunlustig und mit dicken Backen What a Face
Die Pigmentflecken, die sie seit Anfang an hatten sind jetzt leider umso besser zu sehen (gingen auch nie weg) und er kann ganz gut beim Gurgeln und Spülen beobachtet werden.von hinten hat er das MAul sogar so voll, dass man die Kiemen sieht.

So und nun meine Fragen dazu:
Wie bekomm ich da nun welche hoch. Hab gehört ich sollte sie rausnehmen, weil sie die Kleinen frißt.
Und wie soll ich füttern er läßt sie ja so in ca 2 Wochen frei oder?

Liebe Grüße Elisabeth
Nach oben Nach unten
http://mitglied.lycos.de/lele2002/
Karsten



Männlich Anzahl der Beiträge : 44
Wohnort : Lüneburger Heide
Anmeldedatum : 24.03.07

BeitragThema: Re: Betta albimarginata "Malinau"   Sa 13 Okt 2007 - 0:21

Hallo,

erst mal Glückwunsch zu den dicken Backen... Smile

Dann hoffen wir das er die Backen so voll behält.
Manchmal werden auch die Eier geschluckt.Muss aber nicht sein.
Nur das du dich nicht wunderst wenn er mit einem dicken Bauch wieder auftaucht.
Wie gesagt.Muss nicht aber passiert schon mal.

Zitat :

So und nun meine Fragen dazu:
Wie bekomm ich da nun welche hoch. Hab gehört ich sollte sie rausnehmen, weil sie die Kleinen frißt.
Und wie soll ich füttern er läßt sie ja so in ca 2 Wochen frei oder?

Ich nehme den tragenden Bock aus dem Aquarium und lasse ihn die kleinen albis in einem kleinen Becken (einige nehmen da auch Einhängekästen oder Netze) ausspucken.

Den Zeitpunkt wann du ihn separieren musst ist wenn er sehr unruhig an den Aquarienscheiben hoch und runter schwimmt.Dann ist es bald so weit.

Meist so nach 16 Tagen Tragzeit.

Ja.Die Weibchen stellen den Jungfischen nach.
Ich hatte sogar das mein Männchen nach dem Entlassen sofort einige Jungfische gefressen hat.
Das soll nicht immer so sein.Zumindest berichten das andere Besitzer dieser Betta.

Wenn Jungfische da sind nehmen sie frisch geschlüpfte Artemia.
Die kleinen Betta sind nicht die vehementen Jäger.
Sie sind eher abwartend und lassen das Futter zu sich schwimmen.

Um gezielter füttern zu können sind kleine Behälter besser und
die Brut steht im Futter.

Noch etwas.
Wenn du die Möglichkeit hast empfehle ich dir den Bock nicht sofort wieder zu den Weibchen zu setzen.
"Er"hat lange nichts gefressen und braucht etwas Stärkung.
Manchmal passiert es das die Weibchen genau diesen Bock noch einmal belegen und er magert ab.Mit einem Maul voll Eier.

Verluste von Männchen sind dadurch möglich.

Wenn noch Fragen da sind:Nur raus damit.

Gruß

Karsten
Nach oben Nach unten
Elisabeth

avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 195
Alter : 45
Wohnort : Graz
Anmeldedatum : 08.12.06

BeitragThema: Re: Betta albimarginata "Malinau"   Sa 13 Okt 2007 - 11:08

Hallo Karsten

Nein danke das wars fürs erste an Fragen!

Was für ein Glück, dass im mom einige Becken leer sind! Werden es hoffentlich nicht lange bleiben!

Danke Eli
Nach oben Nach unten
http://mitglied.lycos.de/lele2002/
Thomas
Moderator


Anzahl der Beiträge : 732
Anmeldedatum : 04.12.06

BeitragThema: Re: Betta albimarginata "Malinau"   So 14 Okt 2007 - 20:46

Elisabeth schrieb:
Wie bekomm ich da nun welche hoch.

Servus Elisabeth,

ich kann mich in allem Karsten anschließen.

Wenn Dein Becken groß genug und sehr dicht mit feinfiedrigen Pflanzen eingerichtet ist, kommen auch einige wenige Jungfische im Haltungsbecken hoch. Voraussetzung ist eine tägliche, über das ganze Aquarium verteilte Artemia-Nauplien-Fütterung.
Bei einer intensiven Zucht solltest Du Dir vorher überlegen, wo Du die Jungfische hingibst.

Liebe Grüße,
Nach oben Nach unten
Elisabeth

avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 195
Alter : 45
Wohnort : Graz
Anmeldedatum : 08.12.06

BeitragThema: Re: Betta albimarginata "Malinau"   So 14 Okt 2007 - 23:12

Hallo Thomas!

Allso zu aller erst freu ich mich mal und hoffe, dass einige durchkommen. Ich möchte nicht intensiv züchten sondern eine kleine stabile Gruppe aufbauen. Nachdem von anfangs 8 Tieren nur 2 übrig sich, hoffe ich erstmal auf ein paar Kleine!

LG Eli
Nach oben Nach unten
http://mitglied.lycos.de/lele2002/
Ingo

avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 532
Alter : 36
Wohnort : Regensburg (Bayern)
Anmeldedatum : 03.12.06

BeitragThema: Re: Betta albimarginata "Malinau"   Mo 15 Okt 2007 - 8:30

Hi Eli, ich drücke die Daumen das die kleinen durchkommen... einer meiner Böcke hat auch momentan die Backen voll, vielleicht wenn es am Ende doch mehr sind wie Du brauchen kannst und bei mir alles gut geht, könnten wir mal Tauschen untereinander...

LG
Ingo
Nach oben Nach unten
http://www.honey-betta.de
Karsten



Männlich Anzahl der Beiträge : 44
Wohnort : Lüneburger Heide
Anmeldedatum : 24.03.07

BeitragThema: Re: Betta albimarginata "Malinau"   Do 22 Nov 2007 - 9:32

Hallo ihr beiden,

wie sieht es denn aus mit dem Nachwuchs?

Gruß

Karsten
Nach oben Nach unten
Ingo

avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 532
Alter : 36
Wohnort : Regensburg (Bayern)
Anmeldedatum : 03.12.06

BeitragThema: Re: Betta albimarginata "Malinau"   Fr 23 Nov 2007 - 8:53

Hi Karsten,
danke der Nachfrage, der Wurf den die Fische damals gemacht haben nach meinen letzten Beitrag hier im Thema, wurde leider ausnahmslos von den Weibchen gefressen, aber der Bock hat momentan wieder das Maul voll.
Ich habe in schon einzeln sitzen jetzt, das mir diesmal nicht wieder sowas passiert....

LG
Ingo
Nach oben Nach unten
http://www.honey-betta.de
Elisabeth

avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 195
Alter : 45
Wohnort : Graz
Anmeldedatum : 08.12.06

BeitragThema: Re: Betta albimarginata "Malinau"   So 25 Nov 2007 - 16:29

Hallo ihr beiden!

Mir gehts gleich wie Ingo! :-(

Wenn nicht welche sich in der dicken Botanik versteckt halten haben sie alle gut geschmeckt!

LG ELi
Nach oben Nach unten
http://mitglied.lycos.de/lele2002/
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Betta albimarginata "Malinau"   

Nach oben Nach unten
 
Betta albimarginata "Malinau"
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» "Buchjournal"-Schreibwettbewerb / 31. Mai 2010
» "BOMARC" von Wilhelmshavener Modellbaubogen Maßsta
» Eisenbahngeschütz "Leopold" von GPM 1:25
» SZG / Winter 2011/12 "Russenfestival"
» Heckriemen 450 GT "knarzt"

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Betta Forum :: Zucht :: Allgemeine Fragen zur Zucht :: Zucht - Berichte-
Gehe zu: