Betta Forum

Diskussionsplattform für Labyrinthfischfreunde - Plattform for Labyrinthfish Friends
 
StartseitePortalSuchenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Betta persephone "Ayer Hitam"

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4
AutorNachricht
deni

avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 165
Alter : 36
Wohnort : am Bodensee, Vlbg
Anmeldedatum : 17.10.08

BeitragThema: Re: Betta persephone "Ayer Hitam"   So 8 Feb 2009 - 23:47

ja. linker ist aus der 1.brut, der rechte aus der 2. sind ein paar tage auseinander.

lg
Nach oben Nach unten
deni

avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 165
Alter : 36
Wohnort : am Bodensee, Vlbg
Anmeldedatum : 17.10.08

BeitragThema: Re: Betta persephone "Ayer Hitam"   Di 10 Feb 2009 - 12:40

Thomas schrieb:
deni schrieb:
kann es sein, dass vater oder mutter "geräubert" hat?

Ja, es kann sein. Ich kenne keinen Fall. Somit wäre auch dies höchst ungewöhnlich.

hallo thomas!

meinen beobachtungen den letzten tagen zufolge stimme ich dir zu. da die kleinen mittlerweile auch nauplien nehmen, konnte ich schon mehrmals beobachten, wie vater und kinder fast an derselben stelle fressen und er sie gar nicht beachtet.

bezüglich deine pn - ich hab dir eh zurückgeschrieben bzw. die anfrage schon weitergeleitet.

lg
Nach oben Nach unten
Angelika

avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 273
Wohnort : Wien
Anmeldedatum : 04.03.07

BeitragThema: Re: Betta persephone "Ayer Hitam"   Di 10 Feb 2009 - 15:16

Hallo Deni,

herzlichen Glückwunsch zu deinen Zwutschkerln cheers

Bei meinem Paar hats leider nie geklappt und Anfang des Jahres ist mein Mädel leider verstorben (Filterwatte mit der ich das Loch in der Abdeckung verschlossen hatte, ist rausgerutscht und sie hat die Gelegenheit genutzt rauszuspringen.. Sad )

Vielleicht komm ich ja einmal irgendwie an ein paar deiner Nachzuchten Wink

liebe Grüße und alles Gute für die weitere Aufzucht
Angelika
Nach oben Nach unten
deni

avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 165
Alter : 36
Wohnort : am Bodensee, Vlbg
Anmeldedatum : 17.10.08

BeitragThema: Re: Betta persephone "Ayer Hitam"   Di 10 Feb 2009 - 17:26

hallo angelika!

gerne, sofern nicht thomas vorher schon wieder welche abgeben kann. wäre entfernungstechnisch näher, aber wir werden sehen.

ich denke, das "Herausspringen" hat mit der Bedrängung durch das M zu tun. zumindest war/ist es bei mir so, dass das M das W nur während der Paarung in der Nähe akzeptiert. Ansonsten saß sie immer irgendwo versteckt. Er drehte seine Runden im Becken und sobald er sie erblickt hat, wurde sie gejagt. Deshalb hab ich sie dann auch getrennt. somit ist mal vorläufig auch ruhe im becken.

jetzt werden erst mal die NZ großgezogen, sowohl die, die beim vater sind, als auch die, die separat - so 10-15 stk - aufgezogen (georgbox) werden. wieviele beim vater verblieben sind - keine ahnung. wird sich dann zeigen, wenn sie größer werden und ich sie rausfangen muss.

lg
Nach oben Nach unten
Angelika

avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 273
Wohnort : Wien
Anmeldedatum : 04.03.07

BeitragThema: Re: Betta persephone "Ayer Hitam"   Di 10 Feb 2009 - 17:43

Hi,

Zitat :
ich denke, das "Herausspringen" hat mit der Bedrängung durch das M zu tun. zumindest war/ist es bei mir so, dass das M das W nur während der Paarung in der Nähe akzeptiert

Da hast du völlig recht und aus diesem Grund hab ich sie auch immer wieder separiert und dann wieder zusammengesetzt, es wollte aber nie klappen...
Sind eben Lebewesen und keine "knopfdruckundrummmsmaschinen".
Umso mehr freu ich mich aber, dass es Persephone offensichtlich noch länger in unseren Aquarien gibt bounce

lg
Angelika
Nach oben Nach unten
deni

avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 165
Alter : 36
Wohnort : am Bodensee, Vlbg
Anmeldedatum : 17.10.08

BeitragThema: Re: Betta persephone "Ayer Hitam"   Di 10 Feb 2009 - 18:38

Wink
Nach oben Nach unten
christian



Männlich Anzahl der Beiträge : 33
Alter : 27
Wohnort : 72250 Freudenstadt - Deutschland
Anmeldedatum : 04.02.09

BeitragThema: Re: Betta persephone "Ayer Hitam"   Di 10 Feb 2009 - 21:21

Hallo,...

A propos "Sind eben Lebewesen und keine "knopfdruckundrummmsmaschinen":

Das konnte ich jetzt auch mal wieder bei meinen Parosphromenus spec. Sentang sehen.

Ewig hat sich nichts in Sache Fortpflanzung getan, wahrscheinlich auch, weil ich sie in einem 60er Becken zusammen gehalten habe. Da die Weibchen aber in letzter Zeit etwas zickig waren, habe ich das große Becken mit Hilfe einer Plexiglasscheibe in zwei 30er Becken geteilt.

Jetzt schwimmen die Pärchen getrennt voneinander und siehe da, am Sonntag bzw. gestern haben beide Paare gelaicht.
Ich hatte sie bereits seit über einem halben Jahr und nichts hatte sich getan.

Da sieht man, dass es oft nur ein bestimmter Faktor ist, der nicht passt, und sobald man den entfernt, klappts!

Das mit deinem Weibchen ist blöd,...aber du bekommst bestimmt bald ein neues Weibchen.
Nach oben Nach unten
deni

avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 165
Alter : 36
Wohnort : am Bodensee, Vlbg
Anmeldedatum : 17.10.08

BeitragThema: Re: Betta persephone "Ayer Hitam"   Mi 11 Feb 2009 - 8:57

morgen!

hab ich bereits im igl-board gelesen, christian Very Happy

bei der gestrigen futter-runde hab ich gesehen, dass im becken mit dem vater mehr jungfische sind, als ich mir gedacht hätte. wenn ich so rein guck, seh ich vielleicht, wenn's gut geht, 1-2. bei der fütterung vielleicht 3-4. dann hab ich allerdings mal mit der taschenlampe den vater gesucht und dabei mind. 10+ babies gesehen, sprich es werden sicher um die 20 jungfische drinnen sein. Laughing

lg
Nach oben Nach unten
christian



Männlich Anzahl der Beiträge : 33
Alter : 27
Wohnort : 72250 Freudenstadt - Deutschland
Anmeldedatum : 04.02.09

BeitragThema: Re: Betta persephone "Ayer Hitam"   Mi 11 Feb 2009 - 19:44

Das freut mich, dass es bei dir mehr Jungfische sind, als erwartet!
Sowas freut (mich zumindest) immer wieder,...

Ja ich dachte mir, dass du schon im IGL-Forum gelesen hattest, dass miene Paros gelaicht haben, aber ich hab einfach hier nochmal geschrieben, um auch hier davon zu erzählen,...=)
Nach oben Nach unten
ursula
Admin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1310
Alter : 45
Wohnort : Wien
Anmeldedatum : 01.12.06

BeitragThema: Re: Betta persephone "Ayer Hitam"   Mi 11 Feb 2009 - 20:09

Hey Deni,
das klingt ja wirklich toll, daß es so viele Youngsters gibt Very Happy Gratuliere! Jetzt drück ich mal alle Daumen, daß sie alle gesund und gut entwickelt aufwachsen!
LG Ursula

_________________

Member of EHBBC & IBC
Nach oben Nach unten
christian



Männlich Anzahl der Beiträge : 33
Alter : 27
Wohnort : 72250 Freudenstadt - Deutschland
Anmeldedatum : 04.02.09

BeitragThema: Re: Betta persephone "Ayer Hitam"   Mi 11 Feb 2009 - 23:10

Tjaaaaa,...wie gesagt,...ich habe Interesse an einem Pärchen!
In meiner Gegend (Süddeutscher Raum) kann ich nichts finden, und auch sonst weiß ich niemanden, der mir ein Pärchen hätte!Wink
Nach oben Nach unten
Thomas
Moderator


Anzahl der Beiträge : 732
Anmeldedatum : 04.12.06

BeitragThema: Re: Betta persephone "Ayer Hitam"   Do 12 Feb 2009 - 22:54

deni schrieb:
bei der gestrigen futter-runde hab ich gesehen, dass im becken mit dem vater mehr jungfische sind, als ich mir gedacht hätte.

Na bitte! Wink

Liebe Grüße,
Nach oben Nach unten
Thomas
Moderator


Anzahl der Beiträge : 732
Anmeldedatum : 04.12.06

BeitragThema: Re: Betta persephone "Ayer Hitam"   Do 12 Feb 2009 - 23:02

christian schrieb:
Kann ich vielleicht ein Pärchen von Dir (ich darf doch du sagen, oder) bekommen?

Da ich Dir ohnehin schon den Kopf abgerissen habe, kannst Du auch "Du" sagen! Wink Und, nein, Du kannst kein Pärchen von mir haben, da ich keines mehr besitze.

Liebe Grüße,
Nach oben Nach unten
christian



Männlich Anzahl der Beiträge : 33
Alter : 27
Wohnort : 72250 Freudenstadt - Deutschland
Anmeldedatum : 04.02.09

BeitragThema: Re: Betta persephone "Ayer Hitam"   Do 12 Feb 2009 - 23:12

Hallo Thomas,...OK dann sage ich Du,...=)
Schade,...da habe ich mich wohl im Datum deiner Beiträge geirrt,...
Mh,...dann schau ich mich halt weiter um,...

Ich muss mal sagen, dass ich von der Vielfalt der Arten, die Du pflegst oder gepflegt hast, begeistert bin...Hut ab!Wink
Nach oben Nach unten
Thomas
Moderator


Anzahl der Beiträge : 732
Anmeldedatum : 04.12.06

BeitragThema: Re: Betta persephone "Ayer Hitam"   Di 17 Feb 2009 - 12:03

Mathias, zu Vergleichszwecken: Sieht Dein Männchen so aus?



Wenn nicht, worin bestehen die Unterschiede?
Z.B. Form der Schwanz-, Rücken- und Bauchflossen, Farbe der Bauchflossen, Farbe am Körper, Kontur des Kopfes etc.
Nach oben Nach unten
deni

avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 165
Alter : 36
Wohnort : am Bodensee, Vlbg
Anmeldedatum : 17.10.08

BeitragThema: Re: Betta persephone "Ayer Hitam"   Di 17 Feb 2009 - 12:31

morgen thomas!

im moment ist er weniger rot und viel heller. liegt aber vermutlich daran, dass ich das weibchen in ein separates becken gesetzt habe bzw. seit dort ist weder sie noch er so dunkel, wie zu beginn. bezüglich rot ist im moment schwierig zu sagen. ich schau mal, ob ich nicht vielleicht doch noch gute fotos her bring - eventuell, wenn ich sie ihm präsentiere.

lg
Nach oben Nach unten
Thomas
Moderator


Anzahl der Beiträge : 732
Anmeldedatum : 04.12.06

BeitragThema: Re: Betta persephone "Ayer Hitam"   Mi 18 Feb 2009 - 22:14

Und wie sieht ´s mit Körper- und Flossenform aus?
Nach oben Nach unten
deni

avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 165
Alter : 36
Wohnort : am Bodensee, Vlbg
Anmeldedatum : 17.10.08

BeitragThema: Re: Betta persephone "Ayer Hitam"   Mi 18 Feb 2009 - 23:18

hi!

leider unscharf, aber besser wie nichts.



lg
Nach oben Nach unten
deni

avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 165
Alter : 36
Wohnort : am Bodensee, Vlbg
Anmeldedatum : 17.10.08

BeitragThema: Re: Betta persephone "Ayer Hitam"   Di 24 Feb 2009 - 18:19

hoi!

ich weiß nicht, ob's euch interessiert, aber ich poste es trotzdem mal Laughing

ich habe gestern meinen separaten aufzuchtversuch abgebrochen und die bisher in einer georgbox großgezogenen tiere ins stammbecken zurück überführt. die, im eingefahrenen becken, groß gewordenen tiere waren teilweise ein stückchen größer, wie die separierten. deshalb abbruch des "versuchs" mit dem zukünftigen ziel, alle jungfische so lange wie möglich mit den eltern groß zu ziehen.

derzeit schwimmen jungfische zw. 5-6mm bis hin zu fast 15mm große tiere, wobei die kleinen nicht zwangsläufig aus der georgbox sind. diese waren gut 10mm groß. die kleinen müssten aus dem 2. wurf sein, die ja nebeneinander gezeugt wurde.

achja, hab gestern wieder laaaange versucht, gute fotos zu machen. Rolling Eyes kein einziges war nachher zu gebrauchen.

lg
Nach oben Nach unten
Angelika

avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 273
Wohnort : Wien
Anmeldedatum : 04.03.07

BeitragThema: Re: Betta persephone "Ayer Hitam"   Di 24 Feb 2009 - 18:31

Hi Deni,

Zitat :
ich weiß nicht, ob's euch interessiert, aber ich poste es trotzdem mal

Persephone interessiert doch immer Very Happy
Freu mich riesig, dass es deinen Kleinen gut geht und sie brav wachsen bounce

Zitat :
die, im eingefahrenen becken, groß gewordenen tiere waren teilweise ein stückchen größer,

Wenn ich so mit der Lupe ins Brownorumbecken schau, dann wunderts mich nicht, dass Jungfische in eingefahrenen Becken schneller wachsen, als in "sterilen" Boxen.
Was da an Mikrowesen herumzappelt und schwebt hat mich echt erstaunt..
Das kann man auch mit häufigerer Fütterung nicht kompensieren.

Hoffentlich sind genug Weibchen bei den Jungfischen dabei,

liebe Grüße und weiterhin *toi,toi,toi*
Nach oben Nach unten
deni

avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 165
Alter : 36
Wohnort : am Bodensee, Vlbg
Anmeldedatum : 17.10.08

BeitragThema: Re: Betta persephone "Ayer Hitam"   Di 24 Feb 2009 - 18:41

hallo angelika!

na ich hoffe doch, dass bei den geschätzten 30-40 jungfischen - nachher kommt sicher raus, dass es 50-60 sind Laughing - doch ein paar weibchen dabei sein werden, sonst werd ich geek

lg
Nach oben Nach unten
Thomas
Moderator


Anzahl der Beiträge : 732
Anmeldedatum : 04.12.06

BeitragThema: Re: Betta persephone "Ayer Hitam"   Di 24 Feb 2009 - 19:36

Ich habe den Eindruck gewonnen, ohne dies mit Zahlen belegen zu können (das ist noch ausständig), dass Jungtiere von brutpflegenden Arten in Gegenwart ihrer Eltern generell besser wachsen.
Unter gleichen Bedingungen, aber ohne Eltern aufgezogene Laubschlupffische bleiben im Wachstum zurück, erreichen früher die sexuelle Reife und sind im allgemeinen aggressiver.
Nach oben Nach unten
deni

avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 165
Alter : 36
Wohnort : am Bodensee, Vlbg
Anmeldedatum : 17.10.08

BeitragThema: Re: Betta persephone "Ayer Hitam"   Di 24 Feb 2009 - 22:50

du meinst, dass eventuell dann die sozialisierung fehlt?

lg
Nach oben Nach unten
Thomas
Moderator


Anzahl der Beiträge : 732
Anmeldedatum : 04.12.06

BeitragThema: Re: Betta persephone "Ayer Hitam"   Mo 2 März 2009 - 23:29

.) Die Schutz garantierende Gegenwart der Eltern senkt bei den Jungtieren den Stress und sie fressen besser.
.) Durch die Anwesenheit der Eltern verzögert sich die sexuelle Reife. Teils ist es Mimikry, teils energetisch begründet, teils Altruismus.
Nach oben Nach unten
deni

avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 165
Alter : 36
Wohnort : am Bodensee, Vlbg
Anmeldedatum : 17.10.08

BeitragThema: Re: Betta persephone "Ayer Hitam"   Mo 2 März 2009 - 23:34

okay, danke.

lg
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Betta persephone "Ayer Hitam"   

Nach oben Nach unten
 
Betta persephone "Ayer Hitam"
Nach oben 
Seite 4 von 4Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4
 Ähnliche Themen
-
» "Buchjournal"-Schreibwettbewerb / 31. Mai 2010
» Eisenbahngeschütz "Leopold" von GPM 1:25
» From the other side of "The Wall"
» "20 th Century Limited" von Alan Rose
» LIAZ mit Langendorf-Auflieger "Floatglas Torgau"

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Betta Forum :: Zucht :: Allgemeine Fragen zur Zucht :: Zucht - Berichte-
Gehe zu: