Betta Forum

Diskussionsplattform für Labyrinthfischfreunde - Plattform for Labyrinthfish Friends
 
StartseitePortalSuchenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Betta brownorum "Sibu"

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Thomas
Moderator


Anzahl der Beiträge : 732
Anmeldedatum : 04.12.06

BeitragThema: Betta brownorum "Sibu"   Do 14 Jun 2007 - 23:45

Mit diesem Foto möchte ich euch B.brownorum "Sibu" vorstellen, der, mit B.persephone und B.rutilans gemeinsam, zur Gruppe der Laubschlupffische/Zwergkampffische gehört:

Das abgebildete Tier ist ein junges Männchen, bei dem ich lange auf eine geeignete Chance warten musste, um es fotografieren zu können. Die Tiere sind nicht scheu, aber äußerst unfotogen...
Nach oben Nach unten
Karsten



Männlich Anzahl der Beiträge : 44
Wohnort : Lüneburger Heide
Anmeldedatum : 24.03.07

BeitragThema: Re: Betta brownorum "Sibu"   Sa 16 Jun 2007 - 0:10

Hallo Thomas,
kannst du schon etwas zu den Charaktereigenschaften deiner brownorum sagen.
Mein Männchen verhält sich sehr agressiv gegenüber dem Weibchen.
Oft konnte ich die Dame nur bei abgeschalteter Beleuchtung sehen.

Sonst hat sie sich nicht aus dem Versteck getraut weil sie sofort verjagt wurde.

Konntest du das auch beobachten?

Gruß

Karsten
Nach oben Nach unten
Thomas
Moderator


Anzahl der Beiträge : 732
Anmeldedatum : 04.12.06

BeitragThema: Charaktereigenschaften   So 17 Jun 2007 - 12:52

Karsten schrieb:
kannst du schon etwas zu den Charaktereigenschaften deiner brownorum sagen

B.brownorum "Sibu" kann nett sein, ist es aber die meiste Zeit über nicht! Ich habe Erfahrungen mit vier adulten Paaren gesammelt und folgendes hat sich herauskristallisiert:

.) Die Becken sollten nicht zu klein sein. Ich bin davon überzeugt, dass eine Grundfläche von 40x25cm pro Paar nicht unterschritten werden sollte, besser wäre 60x30cm. Es kann auch in kleineren Aquarien eine zeitlang gut gehen, aber man sollte sich dann nicht wundern, wenn früher oder später ein Tier fehlt...
.) Die Einrichtung muss sehr versteckreich gestaltet sein. Dem Namen Laubschlupffisch gemäß, bietet sich eine 5 bis 10 cm dicke Schicht aus Buchen- u./od. Eichenlaub als "Bodengrund" an. Sehr viel Javamoos, dass etwaige Rammstöße hemmt (weil die Fische steckenbleiben), ist sehr empfehlenswert und die obligate Schicht Schwimmpflanzen sollte auch nicht fehlen. Eine schwimmende Fotodose nimmt dem darin befindlichen dominanten Tier die Übersicht über das Becken und das unterlegene Tier kann öfter unbehelligt nach Futter suchen oder Luft holen.
.) B.brownorum erinnert mich sehr an B.rutilans und ist mit den deutlich umgänglicheren B.persephone diesbezüglich nicht zu vergleichen. Das sehr aparte Aussehen von B.brownorum hilft einem allerdings über diverse Unannehmlichkeiten hinweg.
Nach oben Nach unten
Karsten



Männlich Anzahl der Beiträge : 44
Wohnort : Lüneburger Heide
Anmeldedatum : 24.03.07

BeitragThema: Re: Betta brownorum "Sibu"   So 17 Jun 2007 - 16:31

Hallo Thomas,

Thomas schrieb:

Das sehr aparte Aussehen von B.brownorum hilft einem allerdings über diverse Unannehmlichkeiten hinweg.

Das hast du gut ausgedrückt!

Es sind wirklich sehr schöne Tiere.Aber die Ruppigkeit des Männchen ist schon sehr heftig.

Da schließt sich gleich die nächste Frage an.

Bei den B.brownorum gibt es keine Anzeichen von Fortpflanzung.
Trotz Fotodosen und Schwimmpflanzendecke.Und gutes Lebendfutter gibt es auch!

Hast du da schon Erfahrungen gemacht was die Tiere brauchen um in Laichstimmung zu kommen?

Bei anderen kleinen Betta mit sehr ähnlichen Aquarien und auch Temperaturen hat zB. B.uberis mittlerweile 2-3 Generationen an Jungfischen schwimmen.

Nur die B.brownorum zieren sich. Rolling Eyes

Gruß

Karsten
Nach oben Nach unten
Thomas
Moderator


Anzahl der Beiträge : 732
Anmeldedatum : 04.12.06

BeitragThema: Laichstimmung   Mo 18 Jun 2007 - 14:40

Servus Karsten,

Karsten schrieb:
Aber die Ruppigkeit des Männchen ist schon sehr heftig.

ich habe ein Weibchen, dass ihr Männchen ständig verprügelt, wenn sie ihn sieht, ein Pärchen bei dem das Männchen das Weibchen "nur" verjagt, aber keine Verletzungen zufügt. Ich hatte aber auch zwei Paare die harmonisch Jungfische produzierten, die jetzt bei Ingo schwimmen, und sich anschließend gegenseitig umbrachten - ein Männchen blieb über. Auch bei B.rutilans konnte ich solche individuellen Unterschiede feststellen bzw. Veränderungen des Verhaltens im Jahresverlauf - von eitel Wonne Eierkuchen bis Mord und Totschlag - bei B.brownorum, B.rutilans, B.coccina, B.uberis (vermutl. bei allen kleinen roten) ist alles möglich.

Karsten schrieb:
Hast du da schon Erfahrungen gemacht was die Tiere brauchen um in Laichstimmung zu kommen?

Die Tiere wollen es wirklich düster - also an der Lichtgrenze wo Javamoos noch wächst/überlebt. Niedriger Wasserstand bei 10cm. Laub bis zur Wasseroberfläche (ich habe Eichenlaub genommen), dort bauen sie dann ihre Schaumnester. Lass die Tiere ein paar Wochen hungern und gib ihnen nur ab und zu Daphnia sp.. Wechsle einmal großzügig mit kühlerem Osmosewasser, füttere stark - täglich Culex sp. - und streue trockenes Laub auf die Oberfläche. Nach einer Woche füttern in Ruhe lassen und eine Woche warten. Rechtzeitig Artemia-Nauplien ansetzen nicht vergessen! So hat es bei mir mehrmals funktioniert. Mit der Zeit haben die Männchen sogar im Freiwasser Schaumnester gebaut, ohne jede Deckung und trotz regelmäßiger Störungen.

Karsten schrieb:
Bei anderen kleinen Betta mit sehr ähnlichen Aquarien und auch Temperaturen hat zB. B.uberis mittlerweile 2-3 Generationen an Jungfischen schwimmen.

Ja, B.uberis sind wahre Kaninchen - wachsen bei Dir die Jungtiere normal auf oder verzwergen manche?

Liebe Grüße,
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Betta brownorum "Sibu"   

Nach oben Nach unten
 
Betta brownorum "Sibu"
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Betta Forum :: Diverses :: Fotos, Videos, Gallerie-
Gehe zu: