Betta Forum

Diskussionsplattform für Labyrinthfischfreunde - Plattform for Labyrinthfish Friends
 
StartseitePortalSuchenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Kampffisch hat komische kiemen

Nach unten 
AutorNachricht
Katana



Anzahl der Beiträge : 10
Anmeldedatum : 15.04.07

BeitragThema: Kampffisch hat komische kiemen   So 15 Apr 2007 - 12:46

hallo zusammen,
ich mache mir etwas sorgen um meinen Kafi. Ich bin neueisteiger in sachen kampffische und so...
ich habe meinen (männlichen) kampffisch mit 2 weibchen vor ca einer woche gekauft. Die weibchen waren gleich recht fit und haben sich shcnell an das becken gewöhnt, das männchen ließ aber noch 3 oder 4 tage ziemlich die flossen hängen. Inzwischen sieht er so aus, wie wenn er sich gut ein gewöhnt hätte und steckt die flossen die meiste zeit von sich (nicht so extrem wie beim spiegeltest) aber er läässt sie nicht mehr so extrem hängen wie anfangs. Ihm gehts eigentlich recht gut besonders seitdem ich auch die temp auf 26-27 grad hochgedreht hab.
Aber jetzt das komische:
Seit vorgestern hängt ihm etwas komisches aus den rechten kiemen (oder der rechten kieme, ka ob plural oder sg)
Es sieht aus wie kleine gelblich-durchsichtige härchen mit einer verdickung oder böbbelchen am ende. Das kommt nur direkt aus der rechten kieme. Er verhält sich überhaupt nicht ander, frisst normal, lässt die flossen nicht hängen, hat also keinerlei andere erscheinungen... nur dass halt das zeug da raushängt was nicht besonders gesund aussieht....
bitte helft mir, dass ich meinem fisch helfen kann oder wneigstens weiß was mit ihm vorgeht... danke schon im vorraus
Nach oben Nach unten
ursula
Admin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1310
Alter : 45
Wohnort : Wien
Anmeldedatum : 01.12.06

BeitragThema: Re: Kampffisch hat komische kiemen   So 15 Apr 2007 - 13:13

Hallo Katana!
Willkommen bei uns :-)
Bei Deinem Kafi würde ich jetzt mal Kiemenwürmer vermuten und ihn dementsprechend behandeln.
Betreffend der Haltung von Kafis findest Du zB hier einiges: http://kampffisch.forumculture.net/Foren-c1/Artikel-allgemeine-Informationen-Literaturhinweise-Links-f10/Grundlegendes-in-der-Haltung-von-Hochzucht-Betta-Splendens-t13.htm
Wie Du feststellen wirst, ist die Haremshaltung von Hochzucht Betta Splendens nicht empfehlenswert, da sie für die Fische Dauerstress, Krankheitsanfälligkeit, verkürzte Lebenserwartung und oft Verletzungen oder gar Tod bedeuten. Nach der erforderlichen Behandlung hoffe ich versuchst Du eine Lösung auch für dieses Problem zu finden. Wir stehen Dir jedenfalls dabei gerne mit Rat und Tat zur Seite, falls Du auch diesbezüglich dann Fragen haben solltest!
LG & gute Besserung für Deinen Kafi-Mann
Ursula

_________________

Member of EHBBC & IBC
Nach oben Nach unten
Katana



Anzahl der Beiträge : 10
Anmeldedatum : 15.04.07

BeitragThema: Re: Kampffisch hat komische kiemen   So 15 Apr 2007 - 13:39

-wie kann ich die kiemenwürmer bekämpfen oder unter welchen umständen entstehen diese?
-sollte ich Die weibchen weglassen? ich habe sonst keine anderen fische im becken... dann wär mein kafi-mann aber allein... macht es ihm was aus oder sollte ich andere fische dazusetzen oder welse?

gruß Katana
Nach oben Nach unten
ursula
Admin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1310
Alter : 45
Wohnort : Wien
Anmeldedatum : 01.12.06

BeitragThema: Re: Kampffisch hat komische kiemen   So 15 Apr 2007 - 13:58

Hi Katana!
Betreffend der Kiemenwürmer gibt es einige gute Medikamente, die Du sicherlich in jedem halbwegs sortierten Zooladen findest. Verwende sie einfach gemäß der Anleitung in der Packung.
Was die Auflösung der Haremshaltung betrifft kommt es auf Deine Möglichkeiten an - prinzipiell sind Betta Splendens strikte Einzelgänger, die das andere Geschlecht nur zur Paarung dulden. Ein Männchen beansprucht ein Revier von in etwa 40-50cm, ein Weibchen ca. 20-30 cm - insofern ergäben sich auch die erforderlichen Beckenlängenmaße.
Weibchen, sofern sie Geschwister sind, vertragen sich manchmal recht gut, wenngleich auch hier kann es Probleme geben und man muss sie schlußendlich doch einzeln setzen.
Versuchen würde ich an Deiner Stelle für das Männchen ein mind. 25L Becken mal einfahren zu lassen (animpfen mit Filtermaterial vom eingefahrenen Filter wäre sicherlich empfehlenswert, da sich so die Einfahrzeit gut verkürzen läßt). Dann würde ich mir in einem Baumarkt Plexiglasscheiben zuschneiden lassen (Beckeninnenmaße minus 5mm) und zwar 2 Stk. Mit einer dieser Scheiben würde ich nun in Deinem jetzigen Haltungsbecken eine Abtrennung erzeugen, so daß Dein Männchen mal sein eigenes Abteil da drin bekommt. So könnte er mal in Ruhe gesund werden bis sein neues Becken fertig eingefahren ist.
Die 2. Scheibe wäre dazu gedacht, die beiden Weibchen auch noch zu trennen falls es zu Problemen eines Tages kommt.
Betreffend Vergesellschaftung fällt diese mal auf jeden Fall im 25L Becken aus (bis auf ein paar Schnecken wenn Du magst), da es dafür einfach zu klein ist. Im größeren Becken der Weibchen würde ich in jeden Fall einmal warten bis sich die beiden aufeinander eingestellt haben bzw. bis klar ist, ob man sie dauerhaft zusammen halten kann - erst wenn alles im besten Falle gut mit den beiden klappt, kann man sich diesbezüglich etwas überlegen. Wie groß ist denn deren Becken eigentlich?
LG Ursula

_________________

Member of EHBBC & IBC
Nach oben Nach unten
Katana



Anzahl der Beiträge : 10
Anmeldedatum : 15.04.07

BeitragThema: Re: Kampffisch hat komische kiemen   So 15 Apr 2007 - 14:54

dann hat man mich bei der zoohandlung doppel verarscht...
1.) sie haben mir nen kranken fisch verkauft (obwohl man das ja net auf anhieb sieht)
2.) man hat mir gesagt die Kapffische bruachen nur wenig platz (sind natürlich glücklicher wenn das becken groß ist) und ichkönne ohne probleme in mein 12 liter becken ein männchen und 2-3 weibchen tun...

ich muss also feststellen dass mein kafi-mann zu wenig platz hat.. ich weiß ehrlich gesagt nicht was ich tun soll ich hätte nur noch ein riesen becken dass ich aber net benutzen darf (eltern) des hat mehr als 60 liter lgaube ich...
ich weiß auch net was ich jetz mit meinem weibchen machen soll...
nacher sterben mir die fische noch weg weil sie zu viel stress haben.... die weibchen mögen sich glaube auch nicht so besonders...
Nach oben Nach unten
ursula
Admin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1310
Alter : 45
Wohnort : Wien
Anmeldedatum : 01.12.06

BeitragThema: Re: Kampffisch hat komische kiemen   So 15 Apr 2007 - 16:18

Hallo Katana!
Oje, das geht natürlich gar nicht in 12L - tut mir leid, aber da solltest Du sogar ganz rasch was machen, das kann sonst ganz schön ins Auge gehen...
Eventuell, mit allen zugedrückten Augen ginge das 12L Becken für 1Weibchen....vorrübergehend!
Das 2. könntest Du ja den Hr. "Fach"verkäufer zurückbringen... und für das Männchen dann wie gesagt ein 25L Becken einfahren lassen.
LG Ursula

_________________

Member of EHBBC & IBC
Nach oben Nach unten
Katana



Anzahl der Beiträge : 10
Anmeldedatum : 15.04.07

BeitragThema: Re: Kampffisch hat komische kiemen   Mo 16 Apr 2007 - 18:01

Hallo,
der mann wo ich den fisch her hab meinte, dass es nach meiner beschreibung keine kiemenwürmer sein könnten wiel man die nur mit dem mikroskop erkennt.... ich soll morgen mal den fisch zu ihm bringen...
aber vorhin war ich geschockt als ichm ein fisch nochmal genau angeschaut hab ... er hat irgendwie einen riss (in faserrichtung) an der schwanz und bauchflosse...
Nach oben Nach unten
ursula
Admin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1310
Alter : 45
Wohnort : Wien
Anmeldedatum : 01.12.06

BeitragThema: Re: Kampffisch hat komische kiemen   Di 17 Apr 2007 - 1:29

Hallo Katana!
Ich hoffe, es klärt sich bald, was Dein Betta wirklich hat - Kiemenwürmer wären meine Vermutung gewesen, ohne Foto bzw. Fisch ist es natürlich schwer zu sagen. Hoffenlich kennt sich dieser Verkäufer bei Krankheiten besser aus als bei Haltungstipps für Betta Splendens.
Ich drück Dir (Euch) jedenfalls ganz fest die Daumen!
Vielleicht kannst Du ihm bei Gelegenheit auch mal gleich den Kopf waschen (sprichwörtlich), wie er auf die Idee kommt, 3 Betta Splendens in 12L zu empfehlen - und ihm gleich eines der Weibchen wieder zurückbringen ...
LG Ursula

_________________

Member of EHBBC & IBC
Nach oben Nach unten
Katana



Anzahl der Beiträge : 10
Anmeldedatum : 15.04.07

BeitragThema: Re: Kampffisch hat komische kiemen   Di 17 Apr 2007 - 17:21

Hallo,
mein kafi ist über nacht gestorben :,(... der verkäufer hat mich aber einen neuen aussuchen lassen, der hoffentlich länger als ne woche lebt. Da es keine garantie auf lebende tiere gibt und ich mir einen neuen aussuchen durfte, habe ich von der haltung mal nichts großartig gesagt... ich habe auch schon eine lösung..
ich bekomme von meinem cousin ein aquarium mit 60 litern... so haben die kafis mehr platz und ich kann ein weibchen in das kleine becken tun...
wäre mein kafi nicht übers wochenende krank geworden hätte ich ihn noch retten können...
zudem habe ich mich entschlossen zu einer anderen tierhandlung zu wechseln, wo ich bis jetzt von freunden und verwandten durch umhören nur sehr gutes gehört habe
trotzdem vielen dank Ursula für die hilfe und aufklärung..
Nach oben Nach unten
ursula
Admin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1310
Alter : 45
Wohnort : Wien
Anmeldedatum : 01.12.06

BeitragThema: Re: Kampffisch hat komische kiemen   Di 17 Apr 2007 - 23:23

Hallo Katana!
Tut mir leid um Deinen Kafi!
Ich hoffe, daß das 60L Becken Deines Cousins eingefahren ist bzw. daß Du es animpfst so daß es rasch einfährt, sonst passiert am Ende wieder etwas in dem jetzt viel zu kleinen Becken! Du könntest für die drei im 60er jeweils 1 Abteil mit Plexiglasplatten schaffen und so alle 3 separiert halten. Das ist sicherlich auf Dauer besser, als ein Weibchen dauerhaft in 12 Litern zu halten.
LG
Ursula

_________________

Member of EHBBC & IBC
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Kampffisch hat komische kiemen   

Nach oben Nach unten
 
Kampffisch hat komische kiemen
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Betta Forum :: Diverses :: Krankheiten, Diagnose, Therapiemöglichkeiten-
Gehe zu: