Betta Forum

Diskussionsplattform für Labyrinthfischfreunde - Plattform for Labyrinthfish Friends
 
StartseitePortalSuchenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 sie leben noch

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter
AutorNachricht
Tigrrr

avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 284
Alter : 44
Anmeldedatum : 01.12.06

BeitragThema: Re: sie leben noch   Do 19 Apr 2007 - 15:58

Es wird immer verrückter... ich war gerade mit Mighty Mouse auf der VetMed - er lebt noch, BTW, und ich verstehe auch nicht wieso - und man hat einen Teil seines Gewebes oder was davon herumhing unter dem Mikroskop untersucht.

Ergebnis: keine Pilze ergo definitiv KEINE Taumelkrankheit.

Man hat nur massig Bakterien gefunden.

Somit wird er jetzt antibakteriell behandelt. Mal sehen ob er das auch noch überlebt...

LG Kim
Nach oben Nach unten
ursula
Admin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1310
Alter : 44
Wohnort : Wien
Anmeldedatum : 01.12.06

BeitragThema: Re: sie leben noch   Do 19 Apr 2007 - 18:34

Hi!
Welche Bakterien wurden denn festgestellt .... ???
Ich habe vernommen, daß der Pilz nur im Endstadium der TK diagnostiziert werden kann..... Meiner Meinung nach ist das also keine Diagnose, die die andere mit Sicherheit ausschließen kann, insofern wird der Krimi denke ich doch noch wohl oder übel weitergehen :-(
Kopf hoch & ich hoffe die Meds schlagen an und Dein Liebling erholt sich noch!
LG Ursula

_________________

Member of EHBBC & IBC
Nach oben Nach unten
Tigrrr

avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 284
Alter : 44
Anmeldedatum : 01.12.06

BeitragThema: Re: sie leben noch   Do 19 Apr 2007 - 21:08

ursula schrieb:

Welche Bakterien wurden denn festgestellt .... ???
Ich habe vernommen, daß der Pilz nur im Endstadium der TK diagnostiziert werden kann.....

hi,
keine bestimmten, das Gewebe wurde unter dem Mikroskop untersucht, keine Kultur angelegt

Das stimmt zwar, aber WENN er die TK hätte, dann wäre sie in DEM Gewebe definitiv drin gewesen.

Viell. zeig ich mal ein Foto. Ich bin definitiv noch immer verwundert (wie alle von der VetMed auch), dass er noch herumschwimmt Shocked

LG Kim
Nach oben Nach unten
Ingo

avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 532
Alter : 35
Wohnort : Regensburg (Bayern)
Anmeldedatum : 03.12.06

BeitragThema: Re: sie leben noch   Do 19 Apr 2007 - 21:57

Hi Kim das mit einem Bild wäre sicherlich für alle interessant... zähle mich auch dazu ---also her damit Wink

LG lol!
Ingo
Nach oben Nach unten
http://www.honey-betta.de
Tigrrr

avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 284
Alter : 44
Anmeldedatum : 01.12.06

BeitragThema: Re: sie leben noch   Do 19 Apr 2007 - 22:01



Ist leider nicht so scharf geworden. Das Weiße ist nekrotisches Gewebe.

LG Kim
Nach oben Nach unten
Ingo

avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 532
Alter : 35
Wohnort : Regensburg (Bayern)
Anmeldedatum : 03.12.06

BeitragThema: Re: sie leben noch   Do 19 Apr 2007 - 22:06

momentan kann ich das Bild nicht sehen...

Crying or Very sad
Nach oben Nach unten
http://www.honey-betta.de
Tigrrr

avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 284
Alter : 44
Anmeldedatum : 01.12.06

BeitragThema: Re: sie leben noch   Do 19 Apr 2007 - 22:08

Versuchs mit Refresh, Ingo...

http://illiweb.com/fa/pbucket.gif

LG Kim
Nach oben Nach unten
Angelika

avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 273
Wohnort : Wien
Anmeldedatum : 04.03.07

BeitragThema: Re: sie leben noch   Do 19 Apr 2007 - 23:26

Auweia, der Arme, schaut echt schlimm aus...
Wünsch euch alles Gute, vielleicht erfängt er sich ja.

Die vetMed meint also echt, dass die TK ausgeschlossen werden kann?
War er nicht in dem Becken in dem die Krankheit ausgebrochen ist?
Echt eine komische Geschichte...
Bin auch gespannt wie das weitergeht.

ganz liebe Grüße
Angelika
Nach oben Nach unten
Tigrrr

avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 284
Alter : 44
Anmeldedatum : 01.12.06

BeitragThema: Re: sie leben noch   Fr 20 Apr 2007 - 19:36

hi Angelika,
nö, der war nicht in dem TK Becken! Daher war ich ja auch so bestürzt, als es so aussah, als wäre er angesteckt, da ich immer alles desinfiziert und genau aufgepasst habe.

Update...
Mighty Mouse hat die Nacht und das Medikament (Antibiotikum) überlebt, aber die Wunde ist nun leider verpilzt, weshalb er noch ein Extra-Seemandelbaumblatt gekriegt hat (Salz ist sowieso drin). Noch frisst er und schwimmt herum. Trotzdem kann ich mir nicht vorstellen, dass er noch lange mitmacht...

LG Kim
Nach oben Nach unten
Ingo

avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 532
Alter : 35
Wohnort : Regensburg (Bayern)
Anmeldedatum : 03.12.06

BeitragThema: Re: sie leben noch   Fr 20 Apr 2007 - 23:07

Hi Kim, jetzt geht es kann es sehen...
nicht gut kann ich nur sagen- von meiner Seite her würde ich ihn erlösen, denn das sich nach so langer Zeit noch eine Milderung einstellt, ist kaum zu erwarten und ob er jemals wieder komplett geheilt und so wie Vorher wird-- denke ich nicht.

Er erscheint zwar noch recht Munter aber wer weis das schon genau, ob er nicht auch schmerzen hatt?
deshalb würde ich es machen.

Viele Grüsse
Ingo
Nach oben Nach unten
http://www.honey-betta.de
Tigrrr

avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 284
Alter : 44
Anmeldedatum : 01.12.06

BeitragThema: Re: sie leben noch   Fr 20 Apr 2007 - 23:44

hi Ingo,
ich habe lange darüber nachgedacht... das einzige, was mich daran hindert, ist, dass er noch frisst. Alle bisherigen Bettas haben lange vor ihrem Tod aufgehört zu fressen.
LG Kim
Nach oben Nach unten
Tigrrr

avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 284
Alter : 44
Anmeldedatum : 01.12.06

BeitragThema: Re: sie leben noch   Sa 21 Apr 2007 - 10:50

Hmmm... schwierige Frage heute... das Antibiotikum scheint zu wirken, das ganze nekrotische Gewebe ist weg, doch jetzt ist die offene Wunde verpilzt, und ich kann kein Pilzmittel ins Becken geben, solange das andere Medikament noch drin ist... wie löse ich das am besten? Kurzes Bad in Pilzmittel???
LG Kim
Nach oben Nach unten
ursula
Admin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1310
Alter : 44
Wohnort : Wien
Anmeldedatum : 01.12.06

BeitragThema: Re: sie leben noch   Sa 21 Apr 2007 - 11:53

Hallo Kim!
Ganz weg ist das abgestorbene Gewebe offenbar noch nicht ganz, denn der Pilz kann ja nur auf abgestorbenen Gewebe entstehen. Ich denke, wenn, dann wird es das Antibiotikum lösen und das restliche nekrotische Gewebe mit dem Pilz wird abfallen. Soweit theoretisch .... was der Fisch allerdings davon noch aushält... Toi, toi, toi jedenfalls!
LG Ursula

_________________

Member of EHBBC & IBC
Nach oben Nach unten
Tigrrr

avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 284
Alter : 44
Anmeldedatum : 01.12.06

BeitragThema: Re: sie leben noch   Sa 21 Apr 2007 - 12:48

hi Ursula,
danke für die Antwort! Hmmm verstehe. Nun, ich bin ein wenig beunruhigt deshalb, weil der von der VetMed mir sagte, dass Antibiotika Pilze wachsen lassen...

Aber andererseits sollte das ganze Salz und die SMBB (2 Stück!) da auch noch was mitzureden haben...

Hab keine Ahnung, wie lange der Fisch noch mitmacht. Er schwimmt, er frisst, er reagiert auf mich.

Natürlich hätte ich bakteriellen Befall schon viel früher behandeln können, aber ich dachte, es wäre sowieso die Taumelkrankheit (und hätte das nicht jeder in meiner Situation gedacht??)

LG Kim
Nach oben Nach unten
Tigrrr

avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 284
Alter : 44
Anmeldedatum : 01.12.06

BeitragThema: Re: sie leben noch   Mo 23 Apr 2007 - 19:54

Update...
habe auf der VetMed nachgefragt und die Antwort bekommen: wenn verpilzt, dann auf jeden Fall Behandlung abbrechen!!!!! *headdesk*

Kim
Nach oben Nach unten
ursula
Admin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1310
Alter : 44
Wohnort : Wien
Anmeldedatum : 01.12.06

BeitragThema: Re: sie leben noch   Mo 23 Apr 2007 - 23:21

Hallo Kim!
.....und was sollst anstatt dessen jetzt tun? Die Verpilzung ist ja auf nekrotischem Gewebe und die Bakterien, die das bewirkt haben werden ja durch die Antibiotika gekillt... Da ist doch ein Antibiogramm gemacht worden, wie immer - oder?!?!?!
Das ganze hört sich für mich schon recht merkwürdig an.
Hast Du mehr Infos bekommen von der VetMed?
LG Ursula

_________________

Member of EHBBC & IBC
Nach oben Nach unten
Tigrrr

avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 284
Alter : 44
Anmeldedatum : 01.12.06

BeitragThema: Re: sie leben noch   Di 24 Apr 2007 - 23:26

hi,
Antibiogramm? Wasn das? Ich sagte doch, dass das Gewebe unterm Mikroskop angeguckt wurde, oder? Sonst nichts.

Ich soll anrufen, falls sich sein Zustand verschlechtert, aber heute dachte ich wieder mal, er legt sich zum Sterben hin... aber dann schwamm er wieder herum.

Was ich gestern gemacht habe - Wasser gewechselt, jetzt ist nix mehr drin außer Salz und SMBB.

LG Kim
Nach oben Nach unten
Tigrrr

avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 284
Alter : 44
Anmeldedatum : 01.12.06

BeitragThema: Re: sie leben noch   Mi 25 Apr 2007 - 18:07

Update... jetzt ist er gestorben.

Dafür hat sein Bruder in den letzten Tagen einen Wachstumsschub hingelegt, vor allem wohl deshalb, weil die Temperatur in seinem Becken 28° beträgt, ohne Heizstab... jetzt geht das wieder los...

LG Kim
Nach oben Nach unten
Tigrrr

avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 284
Alter : 44
Anmeldedatum : 01.12.06

BeitragThema: Re: sie leben noch   Do 26 Apr 2007 - 21:16

EIN WEITERES UPDATE... und diesmal ne wirkliche Neuigkeit...

...bei der Sektion wurde in der Niere (nicht in der Leber) ein Pilz festgestellt. Es handelte sich jedoch nicht um Ichthyophonus hoferi, sondern einen unbekannten (!) Pilz, der ganz anders aussieht.

WTF?!

Ich brauch einen Fischspezialisten. Ob der Hochwartner sich auskennt?

LG Kim
Nach oben Nach unten
Ingo

avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 532
Alter : 35
Wohnort : Regensburg (Bayern)
Anmeldedatum : 03.12.06

BeitragThema: Re: sie leben noch   Do 26 Apr 2007 - 21:43

Hi Kim ist interessant was da noch so alles passiert.
Vielleicht bekommt der neue Pilz ja deinen Namen Wink
Ichthyophonus kimeri
Bin mal auf weitere Dinge gespannt...

Viele Grüsse
Ingo
Nach oben Nach unten
http://www.honey-betta.de
Tigrrr

avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 284
Alter : 44
Anmeldedatum : 01.12.06

BeitragThema: Re: sie leben noch   Do 26 Apr 2007 - 21:44

Na Ingo,
das fehlte mir grad noch, dass sowas nach mir benannt wird LOL

LG Kim
Nach oben Nach unten
Ingo

avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 532
Alter : 35
Wohnort : Regensburg (Bayern)
Anmeldedatum : 03.12.06

BeitragThema: Re: sie leben noch   Fr 27 Apr 2007 - 1:35

Hi Kim, na so war deine ganze Mühe wenigstens nicht umsonst Wink wenn das so eintreffen sollte
lol! lol! lol!

Lg
Ingo
Nach oben Nach unten
http://www.honey-betta.de
Tigrrr

avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 284
Alter : 44
Anmeldedatum : 01.12.06

BeitragThema: Re: sie leben noch   Di 1 Mai 2007 - 12:44

Update... gestern ist noch ein HM W gestorben... kam nicht überraschend, und sie hatte einen eindeutigen Krankheitsverlauf (Taumelkrankheit).

Übrig: 4 M, 4 W, immer mehr Guppies *grrr*

LG Kim
Nach oben Nach unten
Ingo

avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 532
Alter : 35
Wohnort : Regensburg (Bayern)
Anmeldedatum : 03.12.06

BeitragThema: Re: sie leben noch   Di 1 Mai 2007 - 14:48

Hi Kim, das klingt ja schlecht Sad
Ich würde aber schon überlegen, da es ja bisher keiner geschafft hat durchzukommen, ob Du dich nicht direkt trennen würdest von den kranken Fischen. Question
Wäre nur meine Überlegung dazu.
Fische für einen kompletten Neustart hättet ihr ja Wink

Viele Grüsse
Ingo
Nach oben Nach unten
http://www.honey-betta.de
Tigrrr

avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 284
Alter : 44
Anmeldedatum : 01.12.06

BeitragThema: Re: sie leben noch   Di 1 Mai 2007 - 21:23

hi Ingo,
die Krankheit haben sie seit... nun, eigentlich seit meinem Aquaristik-Beginn (Sommer 2005), und ich habe nicht vor, sie einzuschläfern.

Die ältesten 2 Männchen, die den Pilz sicher in sich tragen, sind 1 Jahr und 7 Monate alt. Warum hätte ich sie gleich zu Anfang "erlösen" sollen, und vor allem, wovon?

Ich habe schon Fische erlöst, wenn der Krankheitsverlauf offensichtlich war und sie nach Luft japsend am Boden lagen. Bei einem Fisch, der frisst und Nester baut (!), sehe ich einfach keinen Grund.

Keiner wird "durchkommen", aber sie können ganz schön alt werden.

LG Kim
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: sie leben noch   

Nach oben Nach unten
 
sie leben noch
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 3Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Ein Praktikant fürs Leben
» Noch ein neuer Schlepper
» Zweites Leben als Fahrzeug
» und noch ein Baby Nola
» [Recherche] Euer Leben

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Betta Forum :: Diverses :: Fotos, Videos, Gallerie-
Gehe zu: